POL-HA: Gemeinsame Pressemitteilung der Hagener Straßenbahn AG und der Polizei Hagen – 4.000 Fahrgäste bei Schwerpunktkontrollen in Bussen kontrolliert

0
189

Hagen (ots) –

Am Donnerstag, den 7. September 2023, fand von 11 bis 15 Uhr eine weitere Schwerpunktkontrolle in den Bussen der Hagener Straßenbahn AG (HST) statt. Gemeinsam kontrollierten die HST, die Polizei Hagen und Mitarbeitenden des Ordnungsamts der Stadt Hagen ca. 4.000 Fahrgäste. Neu bei dieser Schwerpunktkontrolle war die Unterstützung von vier externen Verkehrsunternehmen. Gemeinsam mit Kollegen aus den Verkehrsbetrieben DSW21 (Dortmund), Bogestra (Bochum und Gelsenkirchen), HCR (Herne und Castrop-Rauxel) und der Vestischen Straßenbahn (Recklinghausen und Bottrop) waren insgesamt 28 Kontrolleure im Einsatz. Damit konnte eine stadtteilübergreifende, größere Kontrolle als üblich durchgeführt werden.
Neben der allgemeinen Ticketkontrolle ist die Schwerpunktkontrolle auch Teil der Kooperation von HST, Polizei und Ordnungsamt, um gegen Gewalt und Vandalismus gegen Busse und Busfahrer*innen vorzugehen. Dabei geht es den Beteiligten der Kooperation vor allem um Prävention. Die erhöhte Präsenz steigert das Sicherheitsgefühl der Fahrgäste. Das scheint auch bei den Fahrgästen gut anzukommen, die mit Verständnis und Zuspruch auf die Kontrollen reagierten.
Durch die Polizeibeamten wurden während der Kontrollaktion 25 Personalien festgestellt. Sie leiteten außerdem insgesamt zwei Strafverfahren wegen des Erschleichens von Leistungen sowie eines Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz ein. Weil sie auf zwei Kinder aufmerksam wurden, die offensichtlich unentschuldigt der Schule fernblieben, schrieben die Polizisten darüber hinaus zwei Berichte an die Stadt Hagen.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hagen
Pressestelle
Telefon: 02331 986 15 15
E-Mail: [email protected]

Homepage: https://hagen.polizei.nrw
Facebook: https://www.facebook.com/Polizei.NRW.HA
Twitter: https://twitter.com/polizei_nrw_ha
Instagram: http://www.instagram.de/polizei.nrw.ha

Pressekontakt HST
Alicia Pieper
Telefon: 02331/208-346
E-Mail: [email protected]

Original-Content von: Polizei Hagen, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots