POL-HA: Zwei Autofahrer nach Unfall vorsorglich in Krankenhäuser gebracht

0
163

Hagen-Boele (ots) –

Am Mittwoch (07.12.2022) um 07.30 Uhr übersah ein 44-Jähriger einen vorfahrtberechtigten VW und stieß mit diesem zusammen. Der Dortmunder wollte mit seinem Audi von der Federnstraße aus in die Bandstahlstraße einbiegen. Zu dieser Zeit fuhr ein 49-Jähriger mit seinem T-Roc in Richtung Feldmühlenstraße. Trotz eines Ausweichversuchs des Iserlohner VW-Fahrers kam es zum Zusammenstoß. Beide Männer kamen vorsorglich in Hagener Krankenhäuser. Der bei dem Unfall entstandene Sachschaden wird auf rund 28.000 Euro geschätzt. Beide Autos waren so stark beschädigt, dass sie abgeschleppt werden mussten. (arn)

Rückfragen bitte an:

Polizei Hagen
Pressestelle
Telefon: 02331 986 15 15
E-Mail: [email protected]

Homepage: https://hagen.polizei.nrw
Facebook: https://www.facebook.com/Polizei.NRW.HA
Twitter: https://twitter.com/polizei_nrw_ha
Instagram: http://www.instagram.de/polizei.nrw.ha

Original-Content von: Polizei Hagen, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots