POL-HF: Auffahrunfall führt zu Verletzten- Bremsvorgang übersehen

0
100

Kirchlengern (ots) –

(sls) Bei einem Verkehrsunfall auf der Quernheimer Straße (B 239) kam es am Montagnachmittag (5.2.) zu zwei leicht verletzten Fahrzeugführern, die in anliegende Krankenhäuser gebracht werden mussten. Gegen 14.40 Uhr befuhr ein 81-jähriger aus Kirchlengern mit seinem dunklen Mercedes die Quernheimer Straße in Richtung Hüller Kreuz (Kirchlengern). In Höhe der Einmündung Fünfhausenstraße beabsichtigte er nach links in diese einzubiegen. Aufgrund von Gegenverkehr musste er zunächst seine Geschwindigkeit reduzieren und am Einmündungsbereich warten. Eine 34-Jährige aus Vlotho, die sich hinter dem Senior befand, übersah den wartenden Mercedes und fuhr mit ihrem roten Opel Corsa hinten auf. Durch die Wucht des Aufpralls wurden beide Fahrzeugführer nach vorne geschleudert und an Hand/Armen, sowie Nacken- und Schulterbereich verletzt. Eine medizinische Versorgung wurde in den Krankenhäusern Bünde und Bad Oeynhausen durchgeführt. Aufgrund der starken Beschädigungen beider Fahrzeuge, mussten diese vom Unfallort abgeschleppt werden. Der Sachschaden wird auf ca. 8.000 Euro geschätzt.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Herford
Pressestelle Herford
Telefon: 05221 888 1250
E-Mail: [email protected]

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Herford, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots