POL-HF: Grundstücksmauer beschädigt- Unfallfahrer flüchtet

0
110

Herford (ots) –

(sls) Am späten Samstagabend (10.12.) wurden Polizeibeamte über einen Autofahrer informiert, der auf der Engerstraße eine Grundstücksmauer beschädigte. Der Fahrer befuhr gegen 23.05 Uhr in Richtung Herford Innenstadt. Zeugen konnten beobachten, dass dieser in unsicherer Fahrweise (Schlangenlinien) unterwegs war. In Höhe der Hausnummer 216 kam der Fahrer des schwarzen Touareg nach links von der Fahrbahn ab und fuhr gegen eine Grundstücksmauer. Anstatt sich um den entstandenen Schaden zu kümmern, entfernte sich der Autofahrer in Richtung Herford. Im Rahmen der anschließenden Fahndung und Ermittlungen wurde das beschädigte Fahrzeug an der Oststraße aufgefunden. Der beschädigte Touareg stand auf am rechten Fahrbahnrand auf dem dortigen Parkstreifen. Im Fahrzeug befand sich ein 36-jähriger Herforder, der augenscheinlich alkoholisiert war. Aufgrund des Alkoholkonsums wurden dem Herforder entsprechende Blutproben entnommen. Eine gültige Fahrerlaubnis besitzt der 36-Jährige nicht, so dass er sich jetzt wegen diverse Verkehrsdelikte verantworten muss. Das Führen von Kraftfahrzeugen wurde ihm untersagt. Das Verkehrskommissariat hat die weiteren Ermittlungen übernommen.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Herford
Pressestelle Herford
Telefon: 05221 888 1250
E-Mail: [email protected]

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Herford, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots