POL-HF: LKW-Fahrer übersieht Vorfahrt- Zusammenstoß im Einmündungsbereich

0
177

Hiddenhausen (ots) –

(sls) Am frühen Donnerstagmorgen (29.2.) kam es in Hiddenhausen zu einem Verkehrsunfall, bei dem ein 53-Jähriger aus Hüllhorst leicht verletzt wurde. Gegen 06.35 Uhr beabsichtigte ein 57-Jähriger aus Großheubach mit seinem LKW von der Maschstraße nach links auf die Bünder Straße in Richtung Autobahn abzubiegen. Als die dortige Ampelanlage auf Grünlicht schaltete fuhr er in den Kreuzungsbereich hinein, übersah dabei den entgegenkommenden 53-Jährigen mit seinem Skoda. Dieser wollte von der Kirchlengener Straße kommend, den Kreuzungsbereich in Richtung Maschstraße überqueren. Trotz beiderseitigem starken Abbremsen konnte ein Zusammenstoß nicht mehr verhindert werden. Der Hüllhorster wurde durch die Kollision leicht verletzt und mit dem Rettungswagen ins Bünder Krankenhaus gebracht. Der Skoda wurde durch den Unfall so stark beschädigt, dass er von der Unfallstelle abgeschleppt werden musste. Der Sachschaden wird auf 11.000 Euro geschätzt.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Herford
Pressestelle Herford
Telefon: 05221 888 1250
E-Mail: [email protected]

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Herford, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots