POL-HF: Motorradfahrerin schwer verletzt – Polizei sucht weiteren Unfallbeteiligten

0
105

Herford (ots) –

(jd) Eine 45-jährige Herforderin fuhr am Samstag (7.1.) gegen 15.58 Uhr mit ihrem Motorrad auf dem rechten Fahrstreifen der Bergertorstraße in Richtung Berliner Straße. An der dortigen Kreuzung beabsichtigte sie, nach rechts in die Berliner Straße abzubiegen. Da die dortige Ampelanlage zunächst Rotlicht zeigte, hielt die Frau an der dortigen Haltelinie. Auf dem linken Fahrstreifen befand sich in gleicher Richtung ein grauer VW. Als die Ampelanlage auf Grün umsprang fuhr zunächst der 51-jährige Begleiter der Herforderin mit seinem Motorrad voraus, ehe auch die 45-Jährige ihre Maschine beschleunigte. Zeitgleich fuhr auch der bisher unbekannte VW-Fahrer in die Kreuzung ein, gelangte dabei jedoch auf die rechte Fahrspur. Um eine Kollision mit dem Auto zu vermeiden, wich die Herforderin auf den Gehweg aus, wo sie die Kontrolle über ihre Maschine verlor und stürzte. Bei dem Aufprall wurde die Frau schwer verletzt und musste mittels Rettungswagen in ein nahegelegenes Krankenhaus gebracht werden. Der bisher unbekannte Autofahrer setzte seine Fahrt in Richtung Mindener Straße fort. Das Verkehrskommissariat bittet den Unfallbeteiligten oder mögliche Zeugen, die Angaben zu dem grauen VW, bei dem es sich um ein Golf-Modell handeln soll, machen können, sich unter 05221/8880 zu melden. Der Sachschaden liegt im vierstelligen Bereich.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Herford
Pressestelle Herford
Telefon: 05221 888 1250
E-Mail: [email protected]

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Herford, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots