POL-HF: Taxi-Fahrer übersieht Motorrad- Sturz auf nasser Fahrbahn

0
35

Herford (ots) –

(sls) Am frühen Donnerstagmorgen (6.10.) wurden Polizeibeamte zu einem Unfall auf der Engerstraße in Herford gerufen. Gegen 06.53 Uhr stürzte ein 59-jähriger Motorradfahrer auf die Engerstraße, weil er einen Zusammenstoß mit einem Taxi vermeiden wollte. Der 49-Jährige Herforder Taxi-Fahrer beabsichtigte von der Eupener Straße nach links auf die Enger Straße in Richtung Innenstadt abzubiegen. Der Motorradfahrer aus Herford erkannte das abbiegende Taxi aus der Eupener Straße und legte eine Vollbremsung ein. Durch die nasse Fahrbahn kam der 59-Jährige mit seiner Suzuki ins Rutschen und schleuderte zu Boden. Hierbei verletzte er sich an der Schulter, welche ambulant behandelt werden musste. Da es zu keinem Zusammenstoß mit dem Taxi kam, wurde dieses nicht beschädigt. Der Schaden an der Suzuki wird auf ca. 2.000 Euro geschätzt. Sie war nicht mehr fahrbereit und musste von der Unfallstelle abgeschleppt werden.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Herford
Pressestelle Herford
Telefon: 05221 888 1250
E-Mail: [email protected]

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Herford, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots