6.5 C
Münster
Freitag, Oktober 7, 2022

POL-HF: Verkehrsunfall – Drei Autos ineinander geschoben

Top Neuigkeiten

Herford (ots) –

(jd) Am Sonntag (14.8.) ereignete sich um 14.25 Uhr ein Verkehrsunfall auf der Straße Bahnhofsplatz. Ein 68-jähriger Herforder fuhr mit seinem Chevrolet in Richtung Goebenstraße. Der Herforder bremste sein Fahrzeug auf Höhe des Bahnhofs verkehrsbedingt ab. Eine hinter ihm fahrende 19-jährige Frau aus Hiddenhausen bremste ihren Renault ebenfalls entsprechend ab. Einem 18-jährigen Mann aus Herford, der mit seinem Porsche unmittelbar hinter der Hiddenhauserin fuhr, gelang es nicht, sein Fahrzeug rechtzeitig zu stoppen und fuhr auf den Renault auf. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der Renault in den Chevrolet geschoben. Die 19-Jährige wurde bei dem Unfall leicht verletzt und mittels eines hinzugerufenen Rettungswagens in ein nahegelgenes Krankenhaus gebracht. Dieses konnte sie nach einer ambulanten Behandlung wieder verlassen. Der Sachschaden an den Fahrzeugen liegt bei rund 10.500 Euro.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Herford
Pressestelle Herford
Telefon: 05221 888 1250
E-Mail: [email protected]

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Herford, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

- Advertisement -spot_img
- Advertisement -spot_img

Neueste Artikel