POL-HF: Verkehrsunfall im Berufsverkehr- Mehrere Fahrzeuge zusammengeschoben

0
121

Kirchlengern (ots) –

(sls) Auf der B239 in Kirchlengern kam es am frühen Donnerstagmorgen (25.1.) zu einem Verkehrsunfall kurz vor dem Hüller Kreuz. Gegen 07.30 Uhr befanden sich mehrere Fahrzeug auf der Quernheimer Straße in Richtung Kirchlengern und mussten verkehrsbedingt vor nahenden Ampelanlage des Kreuzungesbereiches Lübbecker Straße/Hüller Straße warten. Eine 21-jährige Fahrerin aus Hüllhorst erkannte die wartenden Fahrzeuge vor der Ampel zu spät und fuhr mit ihrem VW Touran gegen den vor ihr bereits stehenden Renault Master eines 36-Jährigen aus Hiddenhausen. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der Renault so weit nach vorne geschoben, dass dieser gegen einen Mini Clubman stieß. Der wurde zur Unfallzeit von einem 23-Jährigen aus Kirchlengern geführt. Die Hüllhorsterin wurde durch die Kollision leicht verletzt und begibt sich selbständig in ärztliche Behandlung.
Alle Fahrzeuge wurde so stark beschädigt, dass sie von der Unfallstelle abgeschleppt werden mussten. Der Sachschaden wird auf ca. 10.000 Euro geschätzt.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Herford
Pressestelle Herford
Telefon: 05221 888 1250
E-Mail: [email protected]

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Herford, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots