POL-HX: Frontalzusammenstoß in Nieheim – Zwei Verletzte

0
71

Nieheim (ots) –

Am Mittwoch, 03. Januar, kam es gegen 15.40 Uhr zu einem schweren Verkehrsunfall auf der Einmündung L 755/ Alersfelde in Nieheim.
Ein 62-Jähriger aus Marienmünster fuhr mit seinem grauen Passat auf der L 755, aus Bredenborn kommend, in Fahrtrichtung Nieheim. Er beabsichtigte links in die Straße „Alersfelde“ abzubiegen. Zur gleichen Zeit fuhr ein 21-Jähriger, ebenfalls aus Marienmünster, mit seinem VW Caddy in die entgegengesetzte Richtung. Auf dem Beifahrersitz befand sich ein 21-Jähriger aus Nieheim. Beim Abbiegevorgang übersah der 62-Jährige den entgegenkommenden VW Caddy und es kam zum Zusammenstoß. Bei dem Unfall verletzten sich die Fahrzeugführer und wurden mittels Rettungswagen in Krankenhäuser gefahren. Der Beifahrer blieb unverletzt. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und wurden durch Abschlepper geborgen. Der Gesamtschaden beläuft sich auf rund 20.000,- Euro. Während der Unfallaufnahme und den anschließenden Aufräumarbeiten war die L 755 komplett gesperrt./rek

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Höxter
– Presse- und Öffentlichkeitsarbeit –
Bismarckstraße 18
37671 Höxter

Telefon: 05271-962-1520
E-Mail: [email protected]
https://hoexter.polizei.nrw/

Ansprechpartner außerhalb der Bürozeiten:
Leitstelle Polizei Höxter
Telefon: 05271 962 1222

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Höxter, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots