POL-HX: Polizeirat Sven Harrsen ist neuer Direktionsleiter / Neuorganisation in der Kreispolizeibehörde Höxter

0
196

Kreis Höxter (ots) –

Die Kreispolizeibehörde Höxter begrüßt ihren neuen Direktionsleiter Gefahrenabwehr/Einsatz. Sven Harrsen leitet zukünftig die Direktion GE, zu der die drei Wachen Höxter, Warburg und Bad Driburg sowie die Einsatzleitstelle gehören. Für den 33-jährigen Polizeirat ist es die Erstverwendung nach seinem vierjährigen Master-Studium für den höheren Polizeidienst.

Sven Harrsen, der gebürtig aus Gütersloh stammt, kam im Jahr 2009 zur Polizei NRW. Nach seinem Auftaktstudium kam er 2012 zunächst zur Kreispolizeibehörde Siegen-Wittgenstein. 2016 folgte der Wechsel zur Landesoberbehörde LAFP (Landesamt für Ausbildung, Fortbildung und Personalangelegenheiten) am Standort in Schloß Holte-Stukenbrock, wo er als Lehrender in der Ausbildung tätig war. Als berufsbegleitendes Studium absolvierte er zudem von 2017 bis 2019 an der Ruhr-Universität Bochum den Master in „Kriminologie und Polizeiwissenschaft“.

Die Entscheidung, sich für den höheren Dienst der Polizei zu bewerben, traf Sven Harrsen 2019. Nachdem er das Auswahlverfahren für den vierjährigen Masterstudiengang erfolgreich bestanden hatte, folgte zuerst die zweijährige Förderphase. Dabei hospitierte er zunächst im Polizeipräsidium Bielefeld in unterschiedlichen Dienststellen und Fachgebieten. Im zweiten Förderjahr lernte er im Innenministerium in Düsseldorf die ministerielle Ebene des Polizeiapparates kennen.
Schließlich hospitierte er in der Kreispolizeibehörde Gütersloh, begleitete dort den Wachleiter und den Abteilungsleiter Polizei. Nach dem folgenden zweijährigen Studium an der Deutschen Hochschule der Polizei in Münster, das er erfolgreich mit dem „Master Öffentliche Verwaltung und Polizeimanagement“ absolvierte, bedeutet die Direktionsleitung GE in Höxter nun seine erste Verwendung im höheren Dienst. In den Bereich des Direktionsleiters fallen zum Beispiel die Verantwortlichkeiten für die Organisation der Leitstelle und des Streifendienstes aller drei Wachstandorte.

In Höxter fühlt sich der 33-Jährige, der gern Basketball spielt und mit einem kleinen Sohn und seiner Lebensgefährtin in Gütersloh wohnt, gut aufgenommen. „Die Direktionsleitung in einer kleineren Behörde zu übernehmen, war meine Wunschposition“, betont der Polizeirat und lobt die gute Zusammenarbeit innerhalb der Behörde. Die Koordination des Polizeieinsatzes zur Treckerdemo in Höxter gehörte zu seinen ersten größeren Herausforderungen, seit er hier im Dezember seine neue Aufgabe aufgenommen hat.

Bisher hatte die Direktionsleitung GE der Abteilungsleiter Polizei, Polizeidirektor Christian Brenski, in Doppelfunktion übernommen. Künftig übernimmt Christian Brenski parallel die Leitung des Leitungsstabes. Davor hatte Polizeioberrätin Patricia Nubi den Leitungsstab geführt.

Landrat Michael Stickeln, zugleich Behördenleiter der KPB Höxter, begrüßte den Polizeirat in Höxter und gratulierte zur Neuorganisation. (nig)

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Höxter
– Presse- und Öffentlichkeitsarbeit –
Bismarckstraße 18
37671 Höxter

Telefon: 05271 / 962 -1521
E-Mail: [email protected]
https://hoexter.polizei.nrw/

Ansprechpartner außerhalb der Bürozeiten:
Leitstelle Polizei Höxter
Telefon: 05271 962 1222

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Höxter, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots