26.7 C
Münster
Samstag, Juni 25, 2022

POL-HX: Tipps der Polizei Höxter für einen sicheren Urlaub

Top Neuigkeiten

Kreis Höxter (ots) –

Ob ein kurzfristiger Städtetrip oder eine lang ersehnte Reise ans Meer – Sicherheit spielt auch während des Urlaubs eine wichtige Rolle. Einige Dinge sollten beachtet werden, damit die Erholung nicht abrupt ungewollt endet.

Auch Einbrecher wissen, dass die Sommerferien für viele Familien Reisezeit sind. Die meisten denken dabei an verschlossene Türen und Fenster. Die Polizei empfiehlt darüber hinaus, das eigene Zuhause für die Dauer der Abwesenheit nicht unbewohnt erscheinen zu lassen. Bitten Sie Ihre Nachbarn um die regelmäßige Leerung Ihres Briefkastens oder die Bedienung der Rollläden. Falls vorhanden, können Sie über Smart-Home-Techniken letzteres individuell aus der Ferne steuern. Hinweise auf Anrufbeantwortern oder Veröffentlichungen von Urlaubsfotos oder dem aktuellen Standort in sozialen Netzwerken können schnell zur Einladung für Einbrecher werden. Gut zu überlegen, welche Urlaubseindrücke mit wem geteilt werden, ist sinnvoll, um nicht zu viele Informationen über sich preiszugeben und somit ein Ausspähen durch Kriminelle zu verhindern.

Einige Verhaltenshinweise gilt es auch während der Reise zu beachten: Taschendiebe machen niemals Urlaub und nutzen jede Gelegenheit, um unbemerkt zuzugreifen. Tragen Sie Ihre Wertgegenstände daher möglichst körpernah und vorne bei sich und lassen Sie Ihr Gepäck nie unbeaufsichtigt. Vor allem an Bahnhöfen, Flughäfen oder in der Nähe von Sehenswürdigkeiten ist bei größeren Menschenmengen Vorsicht geboten. Es empfiehlt sich daher, nur so viel Bargeld, Zahlungskarten oder Ausweise mitzunehmen, wie erforderlich. Das Abschließen des Autos oder auch vor Ort des Hotelzimmers oder der Ferienwohnung sollte auch bei nur kurzer Abwesenheit zur Gewohnheit werden.

Wenn das Portemonnaie dennoch gestohlen wird, ist eine sofortige Sperrung der Zahlungskarte unter der Sperrnotruf-Nummer 116 116 ratsam. Auch eine zusätzliche KUNO-Sperrung bei der Polizei ist wichtig, um die Nutzung des elektronischen Lastschriftverfahrens zu verhindern, bei dem lediglich eine Unterschrift erforderlich ist. Und selbstverständlich gehört die PIN nicht ins Portemonnaie!

Weitere Verhaltenshinweise für einen sicheren Urlaub gibt es bei der Polizei Höxter im Rahmen der Kriminalprävention unter der Telefonnummer 05271/ 962-1353. /nig

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Höxter
– Presse- und Öffentlichkeitsarbeit –
Bismarckstraße 18
37671 Höxter

Telefon: 05271 / 962 -1521
E-Mail: [email protected]
https://hoexter.polizei.nrw/

Ansprechpartner außerhalb der Bürozeiten:
Leitstelle Polizei Höxter
Telefon: 05271 962 1222

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Höxter, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

- Advertisement -spot_img
- Advertisement -spot_img

Neueste Artikel