POL-HX: Umgekippter Pkw nach Zusammenstoß mit parkendem Auto

0
199

Warburg (ots) –

Schwer verletzt wurde der 80-jährige Fahrer eines grauen Nissans in ein örtliches Krankenhaus gebracht, nachdem dieser mit einem parkendem Opel kollidiert ist.

Der Unfall ereignete sich am späten Montagabend, 26.12.2022, gegen 23:00 Uhr auf der Hauptstraße in Warburg, oberhalb der Einmündung zur Sternstraße.
Der Warburger fuhr zu diesem Zeitpunkt Richtung Paderborner Tor und kollidierte mit einem am rechten Fahrbahnrand stehenden weißen Opel. Durch den Zusammenstoß kippte der Nissan des 80-jährigen um und blieb auf der Fahrerseite liegen. Der Fahrer konnte sich anschließend selbstständig aus seinem Fahrzeug befreien, musste allerdings aufgrund der Schwere seiner Verletzungen mit dem Rettungswagen in ein örtliches Krankenhaus gebracht werden, wo er stationär verblieb.

Da der Nissan nicht mehr fahrbereit war, musste er durch ein örtliches Unternehmen abgeschleppt werden.
Der Opel wurde durch die Wucht des Zusammenstoßes gegen ein dort stehendendes Verkehrszeichen geschoben, welches anschließend umfiel und dadurch beschädigt wurde.
Die Polizei schätzt den entstandenen Gesamtschaden im niedrigen fünfstelligen Euro-Bereich. /buc

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Höxter
– Presse- und Öffentlichkeitsarbeit –
Bismarckstraße 18
37671 Höxter

Telefon: 05271/962-1520
E-Mail: [email protected]
https://hoexter.polizei.nrw/

Ansprechpartner außerhalb der Bürozeiten:
Leitstelle Polizei Höxter
Telefon: 05271 962 1222

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Höxter, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots