POL-HX: Vier Verletzte nach Auffahrunfall

0
71

Steinheim (ots) –

Zu einem schweren Verkehrsunfall kam es am Mittwoch, 10. Juli, auf der B252 bei Steinheim. Vier Fahrzeuge waren beteiligt. Ein Rettungshubschrauber landete auf der Straße. Während der Unfallaufnahme wurde der Verkehr an der Unfallstelle vorbeigeleitet.

Gegen 16.15 Uhr fuhr eine 27-Jährige aus Extertal mit ihrem Ford Fiesta auf der B252 in Fahrtrichtung Steinheim. Ein Säugling befand sich ebenfalls im Pkw. Vor dem Ford fuhr ein 60-Jähriger aus Nieheim mit seinem Cupra Leon. Davor befanden sich ein 45-Jähriger aus Detmold mit seinem VW Touran und ein 38-Jähriger aus Steinheim, der mit einem BMW unterwegs war. Kurz vor der Einmündung zur L823 bildete sich ein Rückstau und die Fahrzeuge bremsten ab. Nach erster Einschätzung fuhr die 27-Jährige mit ihrem Ford auf den Seat auf und schob weiteren Fahrzeuge ineinander. Dabei verletzte sich der Säugling in dem Ford schwer. Er kam zusammen mit der 27-Jährigen in ein Krankenhaus. Der 60-Jährige und der 45-Jährige verletzten sich leicht und wurden an der Unfallstelle medizinisch versorgt. Ein alarmierter Rettungshubschrauber landete auf der Straße, wurde jedoch nicht für einen Verletztentransport benötigt. An den Fahrzeugen entstand ein Gesamtschaden von rund 20.000 Euro./rek

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Höxter
– Presse- und Öffentlichkeitsarbeit –
Bismarckstraße 18
37671 Höxter

Telefon: 05271-962-1520
E-Mail: [email protected]
https://hoexter.polizei.nrw/

Ansprechpartner außerhalb der Bürozeiten:
Leitstelle Polizei Höxter
Telefon: 05271 962 1222

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Höxter, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots