POL-LIP: Kreis Lippe/Barntrup. Augen auf, Tasche zu! Taschendiebe haben Hochkonjunktur.

0
170

Lippe (ots) –

Das Weihnachtsgeld ist in den Portemonnaies angekommen und die Menschen strömen in Städte und Warenhäuser, um die Einkäufe vor dem großen Fest zu tätigen. Die Vorweihnachtszeit ist aber auch die Hochsaison von Taschendieben. Dabei langen sie nicht nur auf Weihnachtsmärkten in die Taschen der Lipperinnen und Lipper. In letzter Zeit häufen sich auch die Taschendiebstähle in Einkaufsmärkten. Oft suchen sich die Täterinnen und Täter gezielt ältere Mitmenschen aus, um diese zu bestehlen. Nicht selten geht es den Dieben nicht nur um das mitgeführte Bargeld. In vielen Fällen nutzen sie die bei dem Diebstahl erlangten Geld- oder Debitkarten, um die Konten ihrer Opfer leer zu räumen.

Am Montag (12.12.2022) wurde eine 79-jährige Frau aus Barntrup in einem Discounter an der Alverdisser Straße derart bestohlen. Sie hatte ihre Geldbörse in einer mitgeführten Tasche deponiert, die am Einkaufswagen hing. Die Täter nutzten eine kurze Zeit der Unaufmerksamkeit, um die Tasche zu stehlen.
Obwohl die Frau den Diebstahl schnell bemerkte und die Karte gesperrt wurde, konnten die Diebe Geld vom Konto des Opfers erlange. Unmittelbar nach dem Diebstahl hoben sie an einem nahegelegenen Geldautomaten 1.000 Euro damit ab.

Seien Sie bitte bei Ihrem Einkauf stets aufmerksam und verstauen Sie Ihre Wertgegenstände nicht im oder am Einkaufswagen! Am besten ist Ihre Geldbörse dicht am Körper, in einer verschließbaren Innentasche Ihrer Jacke, aufgehoben.
Meiden Sie volle Einkaufsmärkte, wenn es möglich ist. Seien Sie besonders achtsam, wenn sich Menschmengen bilden. Seien Sie argwöhnisch, wenn Sie von fremden Menschen vermeintlich unbeabsichtigt angerempelt werden. Taschendiebe lenken ihre Opfer ab und langen dabei in ihre Taschen.
Weitere Präventionshinweise zum Thema Taschendiebstahl finden Sie hier: https://www.polizei-beratung.de/themen-und-tipps/diebstahl/taschendiebstahl/

Pressekontakt:
Polizei Lippe
Pressestelle
Lars Ridderbusch
Telefon: 05231 / 609-5050
Fax: 05231 / 609-5095
E-Mail: [email protected]
https://lippe.polizei.nrw/
Original-Content von: Polizei Lippe, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots