POL-LIP: Kreis Lippe. Neue Folge von „Polizei auf Sendung“ über die Direktion Zentrale Aufgaben.

0
210

Lippe (ots) –

Seit dem Frühjahr 2023 kooperiert die Polizei Lippe mit dem Lokalradio für einen Polizei-Talk. In dem Format „Polizei auf Sendung“ informiert die lippische Polizei einmal pro Quartal zu verschiedenen Polizeithemen und beantwortet auch Fragen der Hörerinnen und Hörer, die im Vorfeld gestellt werden können. In jeder Folge von „Polizei auf Sendung“ steht ein neues Thema im Mittelpunkt, das ausführlich mit Fachleuten von der Polizei besprochen wird. Der Polizei-Talk läuft unter dem Motto #gemeinsamsicherlippe. Damit die Lipperinnen und Lipper die Arbeit ihrer Polizei besser kennenlernen und verstehen können, bietet die Kooperation von Radio Lippe und Polizei auch den Blick hinter die Kulissen. Außerdem werden zum Beispiel Themen aus den Bereichen Sicherheit, Kriminal- und Verkehrsunfallprävention bedient.

In der 4. Folge des Polizei-Talks geht es diesen Monat um die Direktion Zentrale Aufgaben: Sie kümmert sich um die umfangreiche und sehr vielseitige Verwaltung einer Polizeibehörde. Moderator Maurice Flege hat dafür Silke Hammermeister und Larry Wedel zu Gast im Studio und spricht mit ihnen über ihre spannende Arbeit, von der viele Menschen gar keine genaue Vorstellung haben. Dazu zählen neben den Themen Personal, IT und Hausdienst unter anderem auch die eigene KFZ-Werkstatt, das Einsatztraining und die Einstellungsberatung sowie der Datenschutz, das Betriebliche Gesundheitsmanagement, die Versammlungs- und die Waffenbehörde. Deshalb wollen die Direktionsleiterin und der Dezernatsleiter in der einstündigen Sendung Licht ins Dunkle bringen und möglichst viele neugierige Fragen der Hörerinnen und Hörer beantworten.

Zu hören sein wird die 4. Folge von „Polizei auf Sendung“ am Sonntag, 17. März 2024, von 9 bis 10 Uhr bei Radio Lippe. Jeder ist herzlich dazu eingeladen der Polizei vom 05. – 07. März 2024 per E-Mail an [email protected] oder über die Kommentarfunktion auf Facebook und Instagram Fragen zum neuen Thema zu stellen. Im Anschluss an die Ausstrahlung im Radio wird auch die 4. Folge des Polizei-Talks zum Nachhören auf den Internetseiten von Polizei Lippe und Radio Lippe veröffentlicht.

Pressekontakt:
Polizei Lippe
Pressestelle
Nina Ehm
Telefon: 05231 / 609 – 5050
Fax: 05231 / 609-5095
E-Mail: [email protected]
https://lippe.polizei.nrw/
Original-Content von: Polizei Lippe, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots