POL-ME: 10.000 Euro Sachschaden durch Auffahrunfall – Langenfeld – 2401089

0
336

Mettmann (ots) –

In Langenfeld fuhr ein 49-jähriger Langenfelder am Montagabend, 22. Januar 2024, auf das Auto eines Solingers auf, der dabei leicht verletzt wurde.

Das war bei dem Unfall passiert:

Nach dem derzeitigen Stand der Erkenntnisse fuhr ein Langenfelder mit seinem Suzuki Baleno gegen 21:25 Uhr hinter einem 3er BMW auf der Düsseldorfer Straße in Richtung der Kreuzung Knipprather Straße/Wilhelmstraße. Als der 44-jährige BMW-Fahrer beabsichtigte, nach links in die Postgartenstraße abzubiegen, und verkehrsbedingt wartete, fuhr ihm der 49-jährige Langenfelder ungebremst auf. Laut eigener Aussage des Unfallverursachers habe er das haltende Auto übersehen.

Durch den Aufprall wurde er leicht verletzt. Der 44-jährige BMW-Fahrer blieb glücklicherweise unverletzt. Allerdings entstand ein geschätzter Sachschaden in Höhe von 10.000 Euro, da der Suzuki frontal stark deformiert war. Zudem wies der BMW Deformationen und Glasschäden am Heck auf. Beide Autos waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden.

Fragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Mettmann
– Polizeipressestelle –
Adalbert-Bach-Platz 1
40822 Mettmann

Telefon: 02104 / 982-1010
Telefax: 02104 / 982-1028

E-Mail: [email protected]

Homepage: https://mettmann.polizei.nrw/
Facebook: http://www.facebook.com/Polizei.NRW.ME
Instagram: https://www.instagram.com/polizei.nrw.me/?hl=de
X: https://twitter.com/polizei_nrw_me
WhatsApp-Kanal:
https://www.whatsapp.com/channel/0029VaAl7vKEgGfNSUkFwp3g

Wir haben jetzt auch einen eigenen WhatsApp-Kanal!
Hier informieren wir über wichtige und interessante Polizeimeldungen:
https://www.whatsapp.com/channel/0029VaAl7vKEgGfNSUkFwp3g

Original-Content von: Polizei Mettmann, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots