POL-ME: 26-Jähriger bei Messerangriff schwer verletzt – Wülfrath – 2212019

0
312

Mettmann (ots) –

In Wülfrath ist in der Nacht zu Sonntag (4. Dezember 2022) ein 26 Jahre alter Mann bei einem Messerangriff schwer verletzt worden. Die Polizei hat Ermittlungen eingeleitet und bittet um sachdienliche Hinweise.

Nach dem derzeitigen Stand der Ermittlungen war Folgendes geschehen:

Gegen 4:30 Uhr war der 26-jährige Wülfrather alleine zu Fuß durch eine Unterführung an dem Parkplatz eines Discounters zwischen der Goethe- und der Wilhelmstraße gegangen, ehe er plötzlich und unvermittelt von hinten gepackt und zu Boden gestoßen wurde. Anschließend sollen dann zwei nicht näher beschriebene Männer auf den Wülfrather eingeschlagen und eingetreten haben.

Zeugen, die sich vor einer in der Nähe liegenden Kneipe aufgehalten hatten, bekamen den Angriff mit und forderten die Angreifer auf, von dem Wülfrather abzulassen, woraufhin die beiden Männer vom Tatort flüchteten.

Der 26-jährige Wülfrather ging anschließend nach Hause, wo er feststellte, dass er offenbar durch einen Messerstich verletzt worden war. Anschließend wurde der junge Mann mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht, wo er stationär aufgenommen wurde. Er wurde bei dem Angriff schwer – aber nicht lebensgefährlich – verletzt.

Entwendet wurde dem Wülfrather augenscheinlich nichts – auch sonst sind die Hintergründe des Angriffs noch völlig unklar und Gegenstand der eingeleiteten Ermittlungen.

Hierzu fragt die Polizei:

Wer hat den Angriff auf den 26-jährigen Wülfrather in der Nacht zu Sonntag in der Unterführung an der Goethe-/Wilhelmstraße beobachtet oder kennt unter Umständen sogar die Täter? Insbesondere die namentlich nicht bekannten Zeugen, die sich zur Tatzeit vor der Kneipe aufgehalten haben sollen, werden gebeten, sich mit der Polizei in Verbindung zu setzen.

Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei in Wülfrath jederzeit unter der Rufnummer 02058 9200-6180 entgegen.

Rückfragen von Medienvertretern/Journalisten bitte an:

Kreispolizeibehörde Mettmann
– Polizeipressestelle –
Adalbert-Bach-Platz 1
40822 Mettmann

Telefon: 02104 / 982-1010
Telefax: 02104 / 982-1028

E-Mail: [email protected]

Homepage: https://mettmann.polizei.nrw/
Facebook: http://www.facebook.com/Polizei.NRW.ME
Twitter: https://twitter.com/polizei_nrw_me

Original-Content von: Polizei Mettmann, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots