POL-ME: 30-Jährige verursacht hohen Sachschaden bei Verkehrsunfall – Langenfeld – 2309009

0
199

Mettmann (ots) –

In der Nacht auf Sonntag, 3. September 2023, verursachte eine 30-jährige Autofahrerin in Langenfeld einen hohen Sachschaden bei einem Verkehrsunfall, bei dem ein geparktes Fahrzeug schwer beschädigt wurde.

Das war geschehen:

Gegen 0:00 Uhr befuhr eine 30-jährige Langenfelderin mit ihrem SEAT Ibiza die Haus Gravener Straße in Richtung Autobahn. Wegen einer Veranstaltung des benachbarten Flugplatzes war die Straße zum Unfallzeitpunkt einseitig gesperrt und die nördliche Fahrspur wurde als Parkfläche genutzt. Ungefähr 500 Meter westlich der Bonner Straße übersah sie einen rechts auf der Fahrbahn abgestellten Tesla Model S und kollidierte mit diesem. Der SEAT Ibiza kam durch den Zusammenstoß links von der Fahrbahn ab und geriet frontal in einen Graben.

Glücklicherweise trug die Fahrerin nach aktuellem Stand nur leichte Verletzungen davon. Sie wurde zur ambulanten Behandlung mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht.

Sowohl der SEAT Ibiza als auch der Tesla Model S wurden durch den Zusammenstoß so schwer beschädigt, dass sie nicht mehr fahrbereit waren und abgeschleppt wurden. Für die Dauer der Verkehrsunfallaufnahme und Bergung der Fahrzeuge wurde die Haus Gravener Straße gesperrt. Die Polizei schätzt den entstandenen Gesamtschaden auf eine fünfstellige Summe.

Die Beamten leiteten ein Ermittlungsverfahren gegen die Langenfelderin ein.

Rückfragen von Medienvertretern/Journalisten bitte an:

Kreispolizeibehörde Mettmann
– Polizeipressestelle –
Adalbert-Bach-Platz 1
40822 Mettmann

Telefon: 02104 / 982-1010
Telefax: 02104 / 982-1028

E-Mail: [email protected]

Homepage: https://mettmann.polizei.nrw/
Facebook: http://www.facebook.com/Polizei.NRW.ME
Twitter: https://twitter.com/polizei_nrw_me

Original-Content von: Polizei Mettmann, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots