POL-ME: 83-jähriger Fahrzeugführer nach Alleinunfall verstorben – Heiligenhaus – 2211089

0
160

Mettmann (ots) –

Am Samstagnachmittag, 19. November 2022, verunfallte ein 83-jähriger Heiligenhauser mit seinem VW Golf auf der Wiesenstraße in Heiligenhaus. Er verstarb noch am gleichen Abend im Krankenhaus. Die Polizei ermittelt zur Unfallursache.

Das war geschehen:

Gegen 16:45 Uhr wurde ein Anwohner durch einen lauten Knall auf einen Verkehrsunfall auf der Wiesenstraße in Heiligenhaus aufmerksam. Er sah einen VW Golf, welcher nach links von der Fahrbahn abgekommen und mit einer am Fahrbahnrand aufgestellten Straßenlaterne verunfallt war. Durch die Wucht des Aufpralls waren die Laterne sowie die Fahrzeugfront des VW massiv beschädigt worden.

Der Fahrzeugführer, ein 83-jähriger Heiligenhauser, konnte nicht ansprechbar hinter dem Steuer seines Fahrzeuges von dem 50-jährigen Zeugen angetroffen werden. Er leitete umgehend Erste-Hilfe-Maßnahmen bis zum Eintreffen der alarmierten Rettungskräfte ein. Im Anschluss an eine notärztliche Versorgung wurde der Fahrzeugführer zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus gebracht. Noch am gleichen Abend verstarb der Heiligenhauser jedoch im Krankenhaus.

Die Polizei leitete ein Ermittlungsverfahren zur Klärung des Unfallhergangs ein. Nach dem jetzigen Stand der Ermittlungen erlitt der 83-Jährige einen internistischen Notfall und verunfallte anschließend. An dem VW Golf entstand Totalschaden.

Rückfragen von Medienvertretern/Journalisten bitte an:

Kreispolizeibehörde Mettmann
– Polizeipressestelle –
Adalbert-Bach-Platz 1
40822 Mettmann

Telefon: 02104 / 982-1010
Telefax: 02104 / 982-1028

E-Mail: [email protected]

Homepage: https://mettmann.polizei.nrw/
Facebook: http://www.facebook.com/Polizei.NRW.ME
Twitter: https://twitter.com/polizei_nrw_me

Original-Content von: Polizei Mettmann, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots