POL-ME: 86-Jähriger kommt von der Fahrbahn ab und touchiert entgegenkommende Fahrerin – Erkrath – 2311061

0
245

Mettmann (ots) –

Am Freitagabend, 17. November 2023, kam ein 86-jähriger Fahrer eines VW Polos aus bisher ungeklärter Ursache von der Fahrbahn der Hochdahler Straße in Erkrath ab. Er touchierte ein entgegenkommendes Auto. Dabei wurde glücklicherweise niemand verletzt, es entstand jedoch hoher Sachschaden. Die Polizei ermittelt zum Unfallhergang.

Das war geschehen:

Gegen 17:30 Uhr befuhr der 86-jährige Erkrather mit seinem grauen VW Polo die Hochdahler Straße in Richtung Alt-Erkrath. Nach Zeugenangaben fuhr er auf Höhe der Einmündung zur Professor-Sudhoff-Straße Schlangenlinien. Unmittelbar danach geriet er in einer Kurve aus bisher ungeklärter Ursache in den Gegenverkehr. Die entgegenkommende Fahrerin konnte auf den Gehweg ausweichen. Die nachfolgende 37-jährige Erkratherin in einem blauen Skoda Enyaq touchierte er, bevor er rechts von der Fahrbahn abkam und in einem Waldstück zum Stehen kam.

Bei dem Unfall wurde glücklicherweise niemand verletzt. Beide Autos wurden stark beschädigt, der VW Polo des Seniors abgeschleppt. Die Polizei schätzt den entstandenen Gesamtschaden auf einen niedrigen fünfstelligen Betrag. Für die Zeit der Unfallaufnahme wurde die Hochdahler Straße gesperrt.

Die Polizei geht nach dem ersten Stand der Ermittlungen davon aus, dass der Erkrather vermutlich aufgrund eines körperlichen Mangels die Kontrolle über sein Auto verlor und den Unfall verursachte. Der Führerschein des 86-Jährigen wurde sichergestellt und weitere Ermittlungen zur Klärung des Unfallhergangs eingeleitet.

Zeuginnen und Zeugen, die Hinweise zu dem Unfall machen können, werden gebeten, sich jederzeit mit der Polizei Erkrath, Telefon 02104 9480-6450, in Verbindung zu setzen.

Fragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Mettmann
– Polizeipressestelle –
Adalbert-Bach-Platz 1
40822 Mettmann

Telefon: 02104 / 982-1010
Telefax: 02104 / 982-1028

E-Mail: [email protected]

Homepage: https://mettmann.polizei.nrw/
Facebook: http://www.facebook.com/Polizei.NRW.ME
Twitter: https://twitter.com/polizei_nrw_me

Original-Content von: Polizei Mettmann, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots