POL-ME: Camaro-Fahrer hatte mehrere Schutzengel – Velbert – 2401027

0
164

Mettmann (ots) –

Am Sonntag, 7. Januar 2024, überschlug sich ein Auto auf der Straße „Ibacher Mühle“ in Velbert. Der Fahrer und seine zwei Beifahrer hatten gleich mehrere Schutzengel.

Folgendes war geschehen:

Nach aktuellem Ermittlungsstand fuhr gegen 21 Uhr ein 26-jähriger Wuppertaler auf der Straße „Ibacher Mühle“ in Velbert aus Richtung Wuppertal. Nach eigenen Angaben erreichte er dabei eine maximale Geschwindigkeit von 50 bis 60 km/h. In Höhe der Siebeneicker Straße bemerkte er eigenen Angaben nach zu spät, dass die Straße nicht weiter geradeaus, sondern nach rechts weiterführt. Der Fahrer des Chevrolet Camaros fuhr gegen den Bordstein. Das Auto überschlug sich und landete im Bachlauf.

Ein aufmerksamer Zeuge, der hinter dem verunglückten Fahrzeug fuhr, alarmierte die Rettungskräfte sowie die Polizei.

Der Fahrer blieb glücklicherweise unverletzt, die beiden Beifahrer wurden leicht verletzt. Alle drei Personen wurden vorsorglich von einem Rettungswagen in umliegende Krankenhäuser gebracht.

Das Auto war nicht mehr fahrbereit und musste aus dem Bachlauf geborgen werden. Es entstand ein Schaden von circa 35.000 Euro. Es kam kurzzeitig zur Sperrung der Straße „Ibacher Mühle“.

Fragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Mettmann
– Polizeipressestelle –
Adalbert-Bach-Platz 1
40822 Mettmann

Telefon: 02104 / 982-1010
Telefax: 02104 / 982-1028

E-Mail: [email protected]

Homepage: https://mettmann.polizei.nrw/
Facebook: http://www.facebook.com/Polizei.NRW.ME
Twitter: https://twitter.com/polizei_nrw_me

Original-Content von: Polizei Mettmann, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots