POL-ME: „Dooring“-Unfall: 61-jährige Pedelec-Fahrerin wird schwer verletzt – Hilden – 2404090

0
162

Mettmann (ots) –

Am Dienstag, 23. April 2024, wurde eine Pedelec-Fahrerin in Hilden bei einem sogenannten „Dooring“-Unfall schwer verletzt.

Das war geschehen:

Nach dem aktuellen Kenntnisstand hatte ein 82-jähriger Erkrather mit seiner Mercedes-Benz C-Klasse um circa 10:50 Uhr am rechten Fahrbahnrand der Hagdornstraße geparkt. Er öffnete die Tür, achtete hierbei laut eigener Aussage jedoch nicht auf den rückwärtigen Verkehr. Es kam zu einem Zusammenstoß mit einer 61 Jahre alten Pedelec-Fahrerin, die in diesem Moment an dem Wagen vorbeifuhr. Die Hildenerin kam zu Fall und wurde hierdurch schwer verletzt. Alarmierte Rettungskräfte brachten die Frau in ein Krankenhaus.

Die Polizei nimmt diesen Unfallhergang zum Anlass, um erneut auf die Gefahr für Radfahrerinnen und Radfahrer durch das Öffnen von Autotüren hinzuweisen. Diese sogenannten „Dooring“-Unfälle passieren leider immer wieder: Autofahrerinnen und Autofahrer sowie weitere Insassen sollten sich daher immer unbedingt mittels Schulterblick vergewissern, dass sich kein Fahrrad dem Auto nähert. Dabei hilft auch der so genannte „Holländische Griff“: Hierbei wird die Fahrertür immer mit der rechten Hand geöffnet. Der Oberkörper dreht sich dadurch automatisch seitlich nach hinten, so dass Radfahrer nicht übersehen werden. Auch weitere Insassen sollten die Tür immer mit der weiter entfernten Hand öffnen.

Fragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Mettmann
– Polizeipressestelle –
Adalbert-Bach-Platz 1
40822 Mettmann

Telefon: 02104 / 982-1010
Telefax: 02104 / 982-1028

E-Mail: [email protected]

Homepage: https://mettmann.polizei.nrw/
Facebook: http://www.facebook.com/Polizei.NRW.ME
Instagram: https://www.instagram.com/polizei.nrw.me/?hl=de
X: https://twitter.com/polizei_nrw_me
WhatsApp-Kanal:
https://www.whatsapp.com/channel/0029VaAl7vKEgGfNSUkFwp3g

Wir haben jetzt auch einen eigenen WhatsApp-Kanal!
Hier informieren wir über wichtige und interessante Polizeimeldungen:
https://www.whatsapp.com/channel/0029VaAl7vKEgGfNSUkFwp3g

Original-Content von: Polizei Mettmann, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots