POL-ME: Einbruch in Handyladen – Polizei ermittelt und bittet um Zeugenhinweise – Velbert – 2210114

0
61

Mettmann (ots) –

In Velbert ist in der Nacht zu Freitag (21. Oktober 2022) ein bislang noch unbekannter Täter in einen Handyladen eingebrochen. Die Polizei hat Ermittlungen eingeleitet und bittet um sachdienliche Hinweise von möglicherweise noch nicht bekannten Zeugen.

Folgendes war geschehen:

Gegen 0:30 Uhr wachte ein Anwohner der Friedrichstraße aus seinem Schlaf, weil er von der Straße her ein lautes Klirren gehört hatte. Als er aus seinem Fenster nach dem Rechten schaute, sah er einen mit einem Jogginganzug bekleideten Mann, der augenscheinlich gerade die Fensterscheibe eines Handyladens eingeworfen hatte.

Der Zeuge reagierte nun genau richtig und alarmierte umgehend die Polizei, die zwar schnell am Einsatzort eintraf, den flüchtigen Einbrecher jedoch im Rahmen ihrer Fahndung nicht mehr stellen konnte. Bei ihren weiteren Ermittlungen stellte die Polizei dann fest, dass der noch unbekannte Täter in dem Handyladen mehrere hochwertige Smartphones entwendet hatte.

Zudem stellten die Beamten fest, dass auch bei einem weiteren Handyladen einige Meter weiter die Schaufensterscheibe eingeschlagen oder eingeworfen worden war. Ob auch hier etwas entwendet wurde, ist aber aktuell noch nicht geklärt und Gegenstand der weiterhin andauernden Ermittlungen.

Nach ersten Schätzungen beläuft sich der bei dem Einbruch entstandene Sach- und Beuteschaden auf eine Summe im mittleren vierstelligen Bereich.

Die Polizei fragt:

Wer hat in der Nacht zu Freitag verdächtige Beobachtungen im Bereich der Friedrichstraße gemacht? Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei in Velbert jederzeit unter der Rufnummer 02051 946-6110 entgegen.

Rückfragen von Medienvertretern/Journalisten bitte an:

Kreispolizeibehörde Mettmann
– Polizeipressestelle –
Adalbert-Bach-Platz 1
40822 Mettmann

Telefon: 02104 / 982-1010
Telefax: 02104 / 982-1028

E-Mail: [email protected]

Homepage: https://mettmann.polizei.nrw/
Facebook: http://www.facebook.com/Polizei.NRW.ME
Twitter: https://twitter.com/polizei_nrw_me

Original-Content von: Polizei Mettmann, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots