POL-ME: Einbrüche aus dem Kreisgebiet – Velbert / Haan – 2301013

0
133

Mettmann (ots) –

In den vergangenen Tagen registrierte die Polizei folgende Einbrüche im Kreis Mettmann:

— Velbert —

Im Tatzeitraum zwischen 15:30 Uhr und 18 Uhr sind am Dienstag (3. Januar 2023) bislang noch unbekannte Täter in ein Haus an der Sophienstraße eingebrochen. Nach dem derzeitigen Stand der Erkenntnisse gelangten die Täter in das Haus, indem sie gewaltsam ein Kellerfenster öffneten. Anschließend durchsuchten sie das Haus nach Wertgegenständen und entwendeten Schmuck.

In der Nacht zu Dienstag (3. Januar 2023) sind bislang noch unbekannte Täter in eine Wohnung in einem Mehrfamilienhaus an der Vom-Bruck-Straße eingebrochen. Wie die Täter in das Haus gelangten, ist derzeit noch unklar. Anschließend brachen sie dann gewaltsam die Wohnungstür der Geschädigten im zweiten Obergeschoss auf und durchsuchten die Wohnung darauf nach Wertgegenständen. Was entwendet wurde, stand zum Zeitpunkt der Anzeigenaufnahme jedoch noch nicht fest.

Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei in Velbert, Telefon 02051 / 946-6110, jederzeit entgegen. Im Verdachtsfall aktueller Tat wählen Sie die 110!

— Haan —

Bislang noch unbekannte Täter sind im Tatzeitraum zwischen dem 20. Dezember 2022 und Dienstag (3. Januar 2023) in ein Einfamilienhaus an der Schumannstraße in Haan eingebrochen. Nach dem derzeitigen Stand der Erkenntnisse hebelten die Täter eine Terrassentür auf und verschafften sich so Zugang in das Haus, welches sie anschließend nach Wertgegenständen durchsuchten. Was entwendet wurde stand zu Zeitpunkt der Anzeigenaufnahme jedoch noch nicht fest.

Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei in Haan, Telefon 02129 / 9328-6480, jederzeit entgegen. Im Verdachtsfall aktueller Tat wählen Sie die 110!

Weitere Informationen zum Thema Wohnungseinbruch und Antworten auf die Frage,
wie Sie sich effektiv vor Einbrechern schützen können, erfahren Sie auf der
Homepage der Kreispolizeibehörde Mettmann unter folgendem Link:

https://mettmann.polizei.nrw/wohnungseinbruch

Rückfragen von Medienvertretern/Journalisten bitte an:

Kreispolizeibehörde Mettmann
– Polizeipressestelle –
Adalbert-Bach-Platz 1
40822 Mettmann

Telefon: 02104 / 982-1010
Telefax: 02104 / 982-1028

E-Mail: [email protected]

Homepage: https://mettmann.polizei.nrw/
Facebook: http://www.facebook.com/Polizei.NRW.ME
Twitter: https://twitter.com/polizei_nrw_me

Original-Content von: Polizei Mettmann, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots