POL-ME: Einbrüche aus dem Kreisgebiet – Velbert/Langenfeld/Monheim – 2301073

0
156

Mettmann (ots) –

In den vergangenen Tagen registrierte die Polizei folgende Einbrüche im Kreis Mettmann:

— Velbert —

Bislang unbekannte Täter sind auf bislang noch nicht bekannte Art und Weise in ein Firmengebäude an der Eintrachtstraße eingebrochen. Der oder die Tatverdächtigen drangen im Zeitraum zwischen Dienstag (17. Januar 2023), 15 Uhr, und Mittwoch (18. Januar 2023), 5.45 Uhr in die Räumlichkeiten ein und entwendeten IT-Technik. Der entstandene Gesamtschaden wird auf mehrere tausend Euro geschätzt. Wie die Einbrecher in das Gebäude gelangen konnten, ermittelt derzeit die Kriminalpolizei.

Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei in Velbert, Telefon 02051 / 946-6110, jederzeit entgegen. Im Verdachtsfall aktueller Tat wählen Sie die 110!

— Langenfeld —

Mehrere Kilo Kaffee und einen Tresor mit Bargeld haben bislang unbekannte Tatverdächtige aus einer Bäckerei an der Hauptstraße entwendet. Ersten Erkenntnissen zufolge hebelten der oder die Einbrecher Im Zeitraum zwischen Mittwoch (18. Januar 2023), 18.35 Uhr, und Donnerstag (19. Januar 2023), 3.05 Uhr, die Eingangstüre zu dem Geschäft auf und gelangten so in den Mitarbeiterbereich. Dort durchwühlten die Einbrecher mehrere Schränke und entwendeten schließlich gewaltsam den Tresor mit Bargeld sowie mehrere Kilo Kaffee. Die exakte Schadenshöhe ist noch Gegenstand der Ermittlungen.

Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei in Langenfeld, Telefon 02173 / 288-6310, jederzeit entgegen. Im Verdachtsfall aktueller Tat wählen Sie die 110!

— Monheim am Rhein —

Bislang unbekannte Tatverdächtige sind am frühen Donnerstagmorgen (19. Januar 2023) in die Filiale eines Discounters an der Benzstraße eingebrochen. Gegen 2.15 Uhr löste der Einbruchalarm des Geschäftes aus. Eine sofort eingeleitete Fahndung nach den mutmaßlichen Einbrechern verlief negativ. Ersten Erkenntnissen zufolge hatten sie ein Fenster aufgehebelt, um so in das Gebäude einzudringen. Ob etwas gestohlen wurde und wie hoch der entstandene Sachschaden ist, wird derzeit noch ermittelt.

Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei in Monheim, Telefon 02173 / 9594-6350, jederzeit entgegen. Im Verdachtsfall aktueller Tat wählen Sie die 110!

Weitere Informationen zum Thema Wohnungseinbruch und Antworten auf die Frage,
wie Sie sich effektiv vor Einbrechern schützen können, erfahren Sie auf der
Homepage der Kreispolizeibehörde Mettmann unter folgendem Link:

https://mettmann.polizei.nrw/wohnungseinbruch

Rückfragen von Medienvertretern/Journalisten bitte an:

Kreispolizeibehörde Mettmann
– Polizeipressestelle –
Adalbert-Bach-Platz 1
40822 Mettmann

Telefon: 02104 / 982-1010
Telefax: 02104 / 982-1028

E-Mail: [email protected]

Homepage: https://mettmann.polizei.nrw/
Facebook: http://www.facebook.com/Polizei.NRW.ME
Twitter: https://twitter.com/polizei_nrw_me

Original-Content von: Polizei Mettmann, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots