POL-ME: Erheblich überladen: Polizei zieht Lkw aus dem Verkehr – Mettmann – 2405053

0
141

Mettmann (ots) –

In Mettmann hat die Polizei am Dienstagmorgen, 14. Mai 2024, einen erheblich überladenen Lkw aus dem Verkehr gezogen.

Das war nach aktuellen Erkenntnissen geschehen:

Gegen 8:30 Uhr hatten Lkw-Spezialisten des Verkehrsdienstes in Mettmann den Verkehr überwacht, als ihnen an der Düsseldorfer Straße ein Lkw auffiel, der schon auf den ersten Blick erheblich überladen wirkte. Die Einsatzkräfte hielten den 27-jährigen deutschen Fahrer zwecks einer Kontrolle an und suchten mit ihm eine nahegelegene Brückenwaage auf.

Hier bestätigte sich der Verdacht der Einsatzkräfte: Anstatt der erlaubten Höchstmasse von 3.500 Kilogramm zeigte die Brückenwaage 7.540 Kilogramm an. Dies stellt eine Überladung von rund 115 Prozent dar.

Die Konsequenzen:

Den 27-Jährigen erwartet nun ein Bußgeld in Höhe von 453,50 Euro sowie ein Punkt in Flensburg. Die Weiterfahrt wurde untersagt.

Fragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Mettmann
– Polizeipressestelle –
Adalbert-Bach-Platz 1
40822 Mettmann

Telefon: 02104 / 982-1010
Telefax: 02104 / 982-1028

E-Mail: [email protected]

Homepage: https://mettmann.polizei.nrw/
Facebook: http://www.facebook.com/Polizei.NRW.ME
Instagram: https://www.instagram.com/polizei.nrw.me/?hl=de
X: https://twitter.com/polizei_nrw_me
WhatsApp-Kanal:
https://www.whatsapp.com/channel/0029VaAl7vKEgGfNSUkFwp3g

Wir haben jetzt auch einen eigenen WhatsApp-Kanal!
Hier informieren wir über wichtige und interessante Polizeimeldungen:
https://www.whatsapp.com/channel/0029VaAl7vKEgGfNSUkFwp3g

Original-Content von: Polizei Mettmann, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots