POL-ME: Mercedes Sprinter von Firmeneinfahrt entwendet – Velbert – 2403091

0
127

Mettmann (ots) –

In der Nacht zu Donnerstag, 21. März 2024, wurde ein Mercedes Benz Sprinter von einer Zufahrt zu einer Maschinenfabrik in Velbert-Neviges entwendet. Die Polizei ermittelt und bittet um Zeugenhinweise.

Das war geschehen:

Der Fahrer eines Mercedes Sprinter hatte sein Firmenfahrzeug gegen 22 Uhr in der Zufahrt zu einer Maschinenfabrik für Sondermaschinen an der Gewerbestraße in Neviges abgestellt. Am nächsten Morgen stellte ein weiterer Berechtigter, gegen 4:40 Uhr, den Diebstahl des Sprinter fest und alarmierte folgerichtig die Polizei.

Wie der oder die Täter den sechs Jahre alten Lkw öffnen und entwenden konnten, ist derzeit Gegenstand der aktuellen Ermittlungen.

Der Mercedes Benz, mit einer Städtekennung für den Landkreis Bad Kreuznach (KH-), wurde zur internationalen Fahndung ausgeschrieben. Such- und Ermittlungsmaßnahmen im näheren Umfeld des Tatorts führten bisher zu keinem positiven Ergebnis.

Bisher liegen der Velberter Polizei keine konkreten Hinweise auf die Fahrzeugdiebe und den Verbleib des gestohlenen Lastkraftwagens vor. Sachdienliche Hinweise zu verdächtigen Personen oder Fahrzeugen sowie sonstige Beobachtungen, die in einem Tatzusammenhang stehen könnten, wie auch Angaben zum aktuellen Standort und Verbleib des gesuchten Sprinter, nimmt die Polizei Velbert, Telefon 02051 / 946-6110, jederzeit entgegen.

Fragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Mettmann
– Polizeipressestelle –
Adalbert-Bach-Platz 1
40822 Mettmann

Telefon: 02104 / 982-1010
Telefax: 02104 / 982-1028

E-Mail: [email protected]

Homepage: https://mettmann.polizei.nrw/
Facebook: http://www.facebook.com/Polizei.NRW.ME
Instagram: https://www.instagram.com/polizei.nrw.me/?hl=de
X: https://twitter.com/polizei_nrw_me
WhatsApp-Kanal:
https://www.whatsapp.com/channel/0029VaAl7vKEgGfNSUkFwp3g

Wir haben jetzt auch einen eigenen WhatsApp-Kanal!
Hier informieren wir über wichtige und interessante Polizeimeldungen:
https://www.whatsapp.com/channel/0029VaAl7vKEgGfNSUkFwp3g

Original-Content von: Polizei Mettmann, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots