POL-ME: Mit geklautem Auto verunfallt: Polizei fasst Tatverdächtigen – Velbert – 2210122

0
37

Mettmann (ots) –

In Velbert hat die Polizei am Sonntagmorgen (23. Oktober 2022) einen mutmaßlichen Autodieb gefasst. Zuvor war der Mann mit einem entwendeten VW Transporter verunfallt und dann fußläufig vor der Polizei geflüchtet.

Folgendes war geschehen:

Nach dem derzeitigen Stand der Ermittlungen war am Sonntagmorgen gegen 8:30 Uhr ein bis dato noch unbekannter Mann mit einem VW Transporter durch Velbert gefahren, wo er dann an der Schlossstraße mit einem dort geparkten Audi und einem Opel Corsa kollidierte. Hierbei entstand an den Fahrzeugen ein Gesamtsachschaden in Höhe von rund 15.000 Euro.

Als die Polizei kurz darauf an der Unfallörtlichkeit erschien, konnten sie noch sehen, dass der mutmaßliche Fahrer fußläufig flüchtete. Die Polizeibeamten rannten dem Mann hinterher und konnten ihn letztlich nach einer Verfolgung durch mehrere Gärten und Garagenhöfe stellen. Hierbei stellten die Beamten fest, dass der Mann, ein 31-jähriger Velberter, augenscheinlich einen psychisch verwirrten Eindruck machte. Er war bei dem Unfall glücklicherweise unverletzt geblieben.

Ferner stellten die Polizeibeamten fest, dass der Verdächtige den von ihm genutzten VW Transporter augenscheinlich kurz zuvor in Velbert-Tönisheide entwendet hatte.

Die Konsequenzen für den bereits polizeibekannten Velberter:

Er wurde vorübergehend festgenommen und im Anschluss an die polizeilichen Maßnahmen in eine psychiatrische Einrichtung zwangsweise eingewiesen.

Rückfragen von Medienvertretern/Journalisten bitte an:

Kreispolizeibehörde Mettmann
– Polizeipressestelle –
Adalbert-Bach-Platz 1
40822 Mettmann

Telefon: 02104 / 982-1010
Telefax: 02104 / 982-1028

E-Mail: [email protected]

Homepage: https://mettmann.polizei.nrw/
Facebook: http://www.facebook.com/Polizei.NRW.ME
Twitter: https://twitter.com/polizei_nrw_me

Original-Content von: Polizei Mettmann, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots