POL-ME: Nachbarin überrascht Einbrecher – Hilden – 2310060

0
118

Mettmann (ots) –

Am Sonntagabend, 15. Oktober 2023, überraschte eine 73-Jährige in Hilden Einbrecher in der Wohnung ihrer Nachbarin. Die Polizei ermittelt und bittet um Zeugenhinweise.

Das war geschehen:

Gegen 21:15 Uhr bemerkte eine 73-jährige Hildenerin verdächtige Geräusche aus der zu diesem Zeitpunkt ungenutzten Wohnung ihrer Nachbarin an der Sankt-Konrad-Allee. Couragiert begab sich die Dame in den rückwärtigen Gartenbereich des Mehrfamilienhauses, wo sie auf zwei Einbrecher traf, während sich ein dritter Mittäter bereits gewaltsam Zutritt zu der Hochparterrewohnung der Nachbarin verschafft hatte.

Die 73-Jährige rief lautstark nach der Polizei, woraufhin die Tatverdächtigen flohen. Hierbei verletzte einer der Männer die couragierte Zeugin durch einen gezielten Tritt gegen das Schienbein und bedrohte sie zudem verbal. Fußläufig entfernte sich das Trio in Richtung Richrather Straße und floh anschließend mit einem Fahrzeug in unbekannte Richtung.

Die Zeugin wandte sich an eine 27-jährige Fahrzeugführerin, welche die Sankt-Konrad-Allee zu diesem Zeitpunkt zufällig passierte und die Polizei alarmierte. Trotz einer sofort eingeleiteten Nahbereichsfahndung konnten die Beamten die flüchtigen Einbrecher im Umfeld nicht mehr antreffen.

Die Kriminalpolizei übernahm die weitere Bearbeitung und bittet Zeugen, die sachdienliche Angaben zu dem Tatgeschehen tätigen können, sich jederzeit mit der Polizei Hilden, Telefon 02103 / 898 6410, in Verbindung zu setzen.

Fragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Mettmann
– Polizeipressestelle –
Adalbert-Bach-Platz 1
40822 Mettmann

Telefon: 02104 / 982-1010
Telefax: 02104 / 982-1028

E-Mail: [email protected]

Homepage: https://mettmann.polizei.nrw/
Facebook: http://www.facebook.com/Polizei.NRW.ME
Twitter: https://twitter.com/polizei_nrw_me

Original-Content von: Polizei Mettmann, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots