POL-ME: Polizei stellt jugendliche Mofa-Diebe auf frischer Tat – Ratingen – 2403013

0
130

Mettmann (ots) –

In der Nacht auf Sonntag, 3. März 2024, stellte die Polizei in Ratingen zwei Jugendliche auf einem zuvor gestohlenen Mofa. Die Polizei leitete gleich mehrere Ermittlungsverfahren gegen den 15-jährigen Fahrer ein.

Das war nach aktuellen Erkenntnissen geschehen:

Gegen 00:15 Uhr befuhr eine Streifenwagenbesatzung die Straße „Hauser Ring“ in Richtung Kaiserswerther Straße. Im Einmündungsbereich zum „Vermillionring“ fiel ihnen ein Kleinkraftrad auf, welches vom „Vermillionring“ kommend nach rechts auf die Kaiserswerther Straße einbog. Da sowohl der Fahrer als auch der Sozius keinen Helm trugen, beabsichtigten die Einsatzkräfte, die Personen zu kontrollieren.

Der Fahrer missachtete jedoch die Anhaltesignale des Streifenwagens und floh mit überhöhter Geschwindigkeit über die Kaiserswerther Straße. Als die Einsatzkräfte das Fahrzeug überholten, um es zu stoppen, wich der Fahrer zunächst auf die Gegenfahrbahn und anschließend auf den angrenzenden Gehweg aus. In Höhe der Hausnummer 87 versperrten die Einsatzkräfte mit dem Streifenwagen den Gehweg. Der Fahrer verlor bei dem Versuch zu stoppen die Kontrolle und stürzte mit dem Mofa zu Boden.

Die Polizeikräfte stellten den 15-jährigen Fahrer und seinen 14-jährigen Beifahrer, die durch den Sturz beide verletzt wurden. Alarmierte Rettungskräfte brachten die Jugendlichen zur ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus.

Im Rahmen erster Ermittlungen stellte die Polizei fest, dass das Mofa erst kurz zuvor in Düsseldorf entwendet worden war und über keinen gültigen Versicherungsschutz verfügte. Der polizeilich bereits erheblich in Erscheinung getretene 15-Jährige muss sich nun wegen des Verdachts des Diebstahls sowie wegen des Fahrens ohne Fahrerlaubnis und wegen des Verdachts eines verbotenen Fahrzeugrennens polizeilich verantworten.

Fragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Mettmann
– Polizeipressestelle –
Adalbert-Bach-Platz 1
40822 Mettmann

Telefon: 02104 / 982-1010
Telefax: 02104 / 982-1028

E-Mail: [email protected]

Homepage: https://mettmann.polizei.nrw/
Facebook: http://www.facebook.com/Polizei.NRW.ME
Instagram: https://www.instagram.com/polizei.nrw.me/?hl=de
X: https://twitter.com/polizei_nrw_me
WhatsApp-Kanal:
https://www.whatsapp.com/channel/0029VaAl7vKEgGfNSUkFwp3g

Wir haben jetzt auch einen eigenen WhatsApp-Kanal!
Hier informieren wir über wichtige und interessante Polizeimeldungen:
https://www.whatsapp.com/channel/0029VaAl7vKEgGfNSUkFwp3g

Original-Content von: Polizei Mettmann, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots