POL-ME: Radfahrer bei Zusammenstoß mit Linienbus schwer verletzt – Mettmann – 2210113

0
43

Mettmann (ots) –

In Mettmann ist am Donnerstag (20. Oktober 2022) ein 20 Jahre junger Radfahrer bei einem Zusammenstoß mit einem Linienbus schwer verletzt worden.

Nach dem derzeitigen Stand der Unfallermittlungen war der 20-jährige Mettmanner gegen 10 Uhr mit seinem Fahrrad über die Johannes-Flintrop-Straße in Richtung Schwarzbachstraße gefahren. Hierbei soll er auf Höhe des Jubiläumsplatzes laut Angaben von Zeugen ohne auf den Verkehr zu achten mit recht hohem Tempo über die Straße gefahren sein, wobei er mit einem vorfahrtberechtigten Linienbus zusammenstieß.

Der 20-Jährige wurde bei dem Unfall schwer verletzt und von Ersthelfern vor Ort betreut, bis ihn der alarmierte Rettungswagen in ein Krankenhaus fuhr, wo er stationär aufgenommen werden musste. Während die 41 Jahre alte Busfahrerin bei dem Unfall einen Schock erlitt, ansonsten jedoch körperlich unverletzt blieb, wurde eine 78-jährige Seniorin, die sich als Fahrgast in dem Bus aufgehalten hatte, bei dem Zusammenstoß durch den Bus geschleudert. Die Seniorin musste ebenfalls mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht werden, konnte dieses nach Kenntnisstand der Polizei nach einer ambulanten Behandlung aber bereits wieder verlassen.

Im Rahmen ihrer Unfallermittlungen wurde der Polizei von Zeugen zugetragen, dass der Radfahrer während seiner Fahrt möglicherweise durch die Bedienung seines Handys abgelenkt war.

Der bei dem Unfall entstandene Sachschaden dürfte im unteren vierstelligen Bereich liegen.

Rückfragen von Medienvertretern/Journalisten bitte an:

Kreispolizeibehörde Mettmann
– Polizeipressestelle –
Adalbert-Bach-Platz 1
40822 Mettmann

Telefon: 02104 / 982-1010
Telefax: 02104 / 982-1028

E-Mail: [email protected]

Homepage: https://mettmann.polizei.nrw/
Facebook: http://www.facebook.com/Polizei.NRW.ME
Twitter: https://twitter.com/polizei_nrw_me

Original-Content von: Polizei Mettmann, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots