POL-ME: Raub auf 72-Jährige – Polizei nimmt Tatverdächtigen fest – Heiligenhaus – 2407051

0
108

Mettmann (ots) –

Einem aufmerksamen Zeugen ist es zu verdanken, dass die Polizei am Donnerstagabend, 11. Juli 2024, nach einem Raub in Heiligenhaus einen 18-jährigen Tatverdächtigen festnehmen konnte. Bei dem Raub wurde eine 72-Jährige schwer verletzt.

Das war geschehen:

Nach dem aktuellen Stand der Ermittlungen war die 72 Jahre alte Heiligenhauserin um etwa 21:50 Uhr zu Fuß am Südring unterwegs. Auf Höhe einer Bankfiliale näherte sich ihr ein Mann, der sie zu Boden stieß und ihre Handtasche raubte. Hierbei erlitt die Seniorin schwere Verletzungen.

Nach der Tat rannte der Mann mitsamt der Tatbeute in Richtung Laubecker Straße.

Ein aufmerksamer Zeuge, der zu diesem Zeitpunkt mit seinem Auto den Südring entlangfuhr, hatte die Tat beobachtet und fuhr dem flüchtigen Täter hinterher. In einer Sackgasse konnte der couragierte 41-Jährige den Flüchtigen so lange festsetzen, bis die alarmierten Einsatzkräfte der Polizei vor Ort erschienen.

Die Beamtinnen und Beamten nahmen den 18-jährigen Tatverdächtigen mit serbischer Staatsangehörigkeit fest, leiteten ein Strafverfahren gegen ihn ein und brachten ihn zur Polizeiwache in Mettmann. Am heutigen Tag (12. Juli) wird er auf Anordnung der Staatsanwaltschaft einem Haftrichter vorgeführt.

Fragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Mettmann
– Polizeipressestelle –
Adalbert-Bach-Platz 1
40822 Mettmann

Telefon: 02104 / 982-1010
Telefax: 02104 / 982-1028

E-Mail: [email protected]

Homepage: https://mettmann.polizei.nrw/
Facebook: http://www.facebook.com/Polizei.NRW.ME
Instagram: https://www.instagram.com/polizei.nrw.me/?hl=de
X: https://twitter.com/polizei_nrw_me
WhatsApp-Kanal:
https://www.whatsapp.com/channel/0029VaAl7vKEgGfNSUkFwp3g

Wir haben jetzt auch einen eigenen WhatsApp-Kanal!
Hier informieren wir über wichtige und interessante Polizeimeldungen:
https://www.whatsapp.com/channel/0029VaAl7vKEgGfNSUkFwp3g

Original-Content von: Polizei Mettmann, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots