POL-ME: Raub in Einkaufszentrum – die Polizei sucht Zeuginnen und Zeugen – Heiligenhaus – 2401019

0
195

Mettmann (ots) –

Am späten Mittwochabend (3. Januar 2024) kam es in Heiligenhaus in einem Einkaufszentrum an der Westfalenstraße zu einem räuberischen Diebstahl von Bargeld. Die beiden männlichen Täter sind flüchtig.

Nach dem aktuellen Ermittlungsstand war Folgendes geschehen:

Kurz vor Ladenschluss gegen 20:40 Uhr traten zwei Männer an die Kasse eines in dem Einkaufszentrum befindlichen Discounters, um ein Getränk zu bezahlen. Als die 57- jährige Verkäuferin die Kasse öffnete, um das Bargeld entgegen zu nehmen, griff einer der beiden Männer unvermittelt in die Kasse und entnahm eine Handvoll Bargeld.

Beide Täter flüchteten Richtung Ausgang. Dabei wurde eine andere Mitarbeiterin des Discounters auf den Vorfall aufmerksam und eilte den Tätern hinterher. Einer der beiden Täter konnte sich in unbekannte Richtung entfernen. Die 41-jährige Mitarbeiterin hielt den anderen flüchtigen Täter laut eigener Aussage an seiner Jacke fest, der dadurch zu Boden fiel. Dabei verlor er eine unbekannte Menge des erbeuteten Bargelds sowie seine Kopfhörer. Anschließend rannte er zu einem Pedelec, welches vor dem Gebäude abgestellt wurde, und konnte erneut durch die Mitarbeiterin festgehalten werden. Der Täter drohte ihr daraufhin körperliche Gewalt an und entfernte sich anschließend fußläufig in unbekannte Richtung.

Die Täter können wie folgt beschrieben werden:

Täter 1:

– männlich
– circa 19 Jahre alt
– circa 1,75 Meter groß
– schlanke Statur
– südeuropäisches Erscheinungsbild
– sprach deutsch mit vermutlich türkischem Akzent
– bekleidet mit einer schwarzen Hose, einem schwarzen Pullover,
einer schwarzen Windbreaker-Jacke mit Kapuze und weißen Sneakers

Täter 2:

– männlich
– circa 19 Jahren alt
– circa 1,75 Meter groß
– schlanke Statur
– südeuropäisches Erscheinungsbild
– bekleidet mit einem schwarzen Pullover und einer schwarzen
Jogginghose und schwarzen Schuhen

Eine unmittelbar eingeleitete Nahbereichsfahndung der Polizei verlief negativ. Beide Täter sind weiterhin flüchtig.

Nach aktuellem Ermittlungsstand wurde ein geringer dreistelliger Betrag aus der Kasse des Discounters entwendet.

Die Beamten leiteten ein Ermittlungsverfahren wegen eines Raubdeliktes ein. Zeuginnen und Zeugen, die den Vorfall beobachtet haben oder sonstige Hinweise geben können, werden gebeten, sich jederzeit mit der Polizei Heiligenhaus, Telefon 02056 / 9312 -6150, in Verbindung zu setzen.

Fragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Mettmann
– Polizeipressestelle –
Adalbert-Bach-Platz 1
40822 Mettmann

Telefon: 02104 / 982-1010
Telefax: 02104 / 982-1028

E-Mail: [email protected]

Homepage: https://mettmann.polizei.nrw/
Facebook: http://www.facebook.com/Polizei.NRW.ME
Twitter: https://twitter.com/polizei_nrw_me

Original-Content von: Polizei Mettmann, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots