POL-ME: „Sicherheit durch Sichtbarkeit“: Polizei berät am Infostand – Monheim am Rhein – 2301049

0
190

Mettmann (ots) –

Wie man trotz Dunkelheit und schlechten Witterungsverhältnissen zu Fuß oder auf dem Rad unterwegs sein kann, dazu beraten die Expertinnen der Verkehrsunfallprävention der Kreispolizeibehörde Mettmann am kommenden Mittwoch, 18. Januar 2023, in Monheim am Rhein.

Die zuständige Verkehrssicherheitsberaterin, Polizeihauptkommissarin Katja Lindemann und die Bezirksdienstbeamtin, Polizeihauptkommissarin Kerstin von Seelen informieren an diesem Tag über die Themen „Sichere Teilnahme am Straßenverkehr“, hier insbesondere in der dunklen Jahreszeit über die „Sicherheit durch Sichtbarkeit“.

Dabei werden sie durch die ehrenamtlichen Seniorinnen und Senioren des Aktionsbündnisses Seniorensicherheit der Stadt Monheim unterstützt. Die Monheimer „ASS!e“, wie sie in Kurzform genannt werden, geben hier einfache Verhaltenstipps von Senioren für Senioren weiter. Die Polizei hält darüber hinaus eine Vielzahl von Informations- und Präventionsmaterial für interessierte Besucherinnen und Besucher bereit.

Der Termin auf einen Blick:

Wann: Mittwoch, 18. Januar 2023, 10 bis 12 Uhr

Wo: Im Rathauscenter Monheim-Mitte in Monheim am Rhein, Heinestraße 2-4

Weitere Infos finden Interessierte unter www.seniorensicherheit-kreis-mettmann.de

Rückfragen von Medienvertretern/Journalisten bitte an:

Kreispolizeibehörde Mettmann
– Polizeipressestelle –
Adalbert-Bach-Platz 1
40822 Mettmann

Telefon: 02104 / 982-1010
Telefax: 02104 / 982-1028

E-Mail: [email protected]

Homepage: https://mettmann.polizei.nrw/
Facebook: http://www.facebook.com/Polizei.NRW.ME
Twitter: https://twitter.com/polizei_nrw_me

Original-Content von: Polizei Mettmann, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots