POL-ME: Spezialkräfte nahmen Randalierer fest – Velbert – 2405001

0
104

Mettmann (ots) –

In Velbert haben am Dienstagabend (30. April 2024) Spezialeinsatzkräfte der Polizei einen 30-jährigen Randalierer festgenommen.

Folgendes war geschehen:

Nach dem derzeitigen Stand der Ermittlungen hatte der 30-jährige Deutsche gegen 20:15 Uhr im Flur eines Mehrfamilienhauses an der Brehmstraße randaliert, woraufhin Nachbarn die Polizei alarmierten.

Vor Ort stellten die Beamtinnen und Beamten des Wach- und Wechseldienstes fest, dass eine Wohnungstür beschädigt worden war und mehrere Bierflaschen im Flur auf dem Boden lagen. Daraufhin klingelten sie bei dem Beschuldigten in der Wohnung im vierten Obergeschoss.

Als dieser der Polizei öffnete, bedrohte der augenscheinlich betrunkene Mieter sie mit einem Messer und gab sich als Reichsbürger zu erkennen. Anschließend zog er die Tür wieder zu und verbarrikadierte sich in seiner Wohnung.

Daraufhin forderte die Polizei Verstärkung durch Spezialeinsatzkräfte an, die den 30-Jährigen anschließend festnehmen konnten. Hierbei wurde der Velberter leicht verletzt. In der Wohnung fanden die Beamten mehrere Hieb- und Stichwaffen, darunter mehrere verbotene Messer und ein Beil. Die Waffen wurden daher sichergestellt.

Der Mann wurde zur Behandlung seiner leichten Verletzung in ein Krankenhaus gebracht. Hier stellte sich zudem heraus, dass der Mann unter dem Einfluss von Alkohol stand: ein bei ihm durchgeführter Atemalkoholtest verlief mit einem Wert von rund 1,2 Promille (0,59 mg/l) positiv.

Anschließend wurde er nach Abschluss aller Maßnahmen auf Anordnung des Ordnungsamtes nach dem Psychisch-Kranken-Gesetz in eine entsprechende Klinik zwangsweise eingeliefert.

Fragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Mettmann
– Polizeipressestelle –
Adalbert-Bach-Platz 1
40822 Mettmann

Telefon: 02104 / 982-1010
Telefax: 02104 / 982-1028

E-Mail: [email protected]

Homepage: https://mettmann.polizei.nrw/
Facebook: http://www.facebook.com/Polizei.NRW.ME
Instagram: https://www.instagram.com/polizei.nrw.me/?hl=de
X: https://twitter.com/polizei_nrw_me
WhatsApp-Kanal:
https://www.whatsapp.com/channel/0029VaAl7vKEgGfNSUkFwp3g

Wir haben jetzt auch einen eigenen WhatsApp-Kanal!
Hier informieren wir über wichtige und interessante Polizeimeldungen:
https://www.whatsapp.com/channel/0029VaAl7vKEgGfNSUkFwp3g

Original-Content von: Polizei Mettmann, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots