POL-ME: Steine auf fahrendes Auto geworfen – die Polizei sucht Zeugen – Velbert – 2402070

0
229

Mettmann (ots) –

Am Samstagabend, 17. Februar 2024, haben Unbekannte von einer Überführung mehrere Steine auf ein fahrendes Auto in Velbert geworfen und die Frontscheibe des BMW beschädigt. Die Polizei ermittelt und bittet um Zeugenhinweise.

Das war geschehen:

Gegen 18 Uhr befuhr ein 39-jähriger Velberter gemeinsam mit seiner Lebensgefährtin und seinen Kindern in einem 1er BMW die Oststraße in Richtung Schwanenstraße. Als er in Höhe der Stadtgalerie die Überführung des dortigen Parkhauses passierte, vernahm er mehrere laute Knallgeräusche. Er stellte anschließend frische Schäden auf der Windschutzscheibe fest, die augenscheinlich durch hinabgeworfene Steine entstanden waren.

Der Velberter alarmierte die Polizei, die die unbekannten Steinewerfer trotz einer sofort eingeleiteten Nahbereichsfahndung im Umfeld nicht mehr antreffen konnte. Die Beamten leiteten ein Ermittlungsverfahren wegen eines gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr ein und schätzen den entstandenen Schaden auf circa 1.000 Euro.

Hinweise zum Tatgeschehen nimmt die Polizei Velbert, Telefon 02051 / 946 6110, jederzeit entgegen.

Fragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Mettmann
– Polizeipressestelle –
Adalbert-Bach-Platz 1
40822 Mettmann

Telefon: 02104 / 982-1010
Telefax: 02104 / 982-1028

E-Mail: [email protected]

Homepage: https://mettmann.polizei.nrw/
Facebook: http://www.facebook.com/Polizei.NRW.ME
Instagram: https://www.instagram.com/polizei.nrw.me/?hl=de
X: https://twitter.com/polizei_nrw_me
WhatsApp-Kanal:
https://www.whatsapp.com/channel/0029VaAl7vKEgGfNSUkFwp3g

Wir haben jetzt auch einen eigenen WhatsApp-Kanal!
Hier informieren wir über wichtige und interessante Polizeimeldungen:
https://www.whatsapp.com/channel/0029VaAl7vKEgGfNSUkFwp3g

Original-Content von: Polizei Mettmann, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots