17.5 C
Münster
Montag, August 8, 2022

POL-ME: Verdacht der Brandstiftung – Ratingen – 2205171

Top Neuigkeiten

Mettmann (ots) –

Am 28.05.2022 gegen 22:00 Uhr wurde durch einen Anwohner der Hugo-Henkel-Straße in Ratingen eine Rauchentwicklung an einem Nachbarhaus festgestellt.
Bei dem betroffenen Objekt handelt es sich um ein seit mehreren Jahren leerstehendes Einfamilienhaus, in dem im 1.Obergeschoss ein Feuer ausbrach. Der Brand griff auf den Dachstuhl über, wurde jedoch durch die Feuerwehr Ratingen gelöscht, bevor es zu Personenschäden oder weiteren Sachschäden kommen konnte.
Durch die Polizei wurde ein Strafverfahren wegen des Verdachts der Brandstiftung eingeleitet und kriminalpolizeiliche Maßnahmen zur Erforschung der Brandursache eingeleitet.

Zeugen, die Angaben zur Brandursache oder zu verdächtigen Personen machen können, werden gebeten, mit der Polizeiwache Ratingen, Tel.: 02102-9826210, Kontakt aufzunehmen.

Rückfragen von Medienvertretern/Journalisten bitte an:

Kreispolizeibehörde Mettmann
– Polizeipressestelle –
Adalbert-Bach-Platz 1
40822 Mettmann

Telefon: 02104 / 982-1010
Telefax: 02104 / 982-1028

E-Mail: [email protected]

Homepage: https://mettmann.polizei.nrw/
Facebook: http://www.facebook.com/Polizei.NRW.ME
Twitter: https://twitter.com/polizei_nrw_me

Original-Content von: Polizei Mettmann, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

- Advertisement -spot_img
- Advertisement -spot_img

Neueste Artikel