POL-ME: Versuchter Raub auf 17-Jährigen – die Polizei ermittelt – Hilden – 2210157

0
135

Mettmann (ots) –

Am Samstagnachmittag, 29. Oktober 2022, versuchte ein circa 12 Jahre altes Duo einen 17-Jährigen auf dem Nové-Mesto-Platz in Hilden zu berauben. Der 17-Jährige wurde hierbei leicht verletzt. Die Tatverdächtigen flohen anschließend unerkannt in die „Marktpassage“ der Hildener Innenstadt. Die Polizei ermittelt und bittet um Zeugenhinweise.

Das war geschehen:

Gegen 15:40 Uhr hielt sich ein 17-Jähriger auf dem Nové-Mesto-Platz in Hilden auf. Nach eigenen Angaben wurde er plötzlich grundlos von einem jugendlichen Duo angegriffen. Einer der Tatverdächtigen durchsuchte anschließend den Rucksack des Jugendlichen nach Wertgegenständen und schlug diesen anschließend ins Gesicht. Der 17-Jährige wurde hierbei leicht verletzt.

Das Duo floh anschließend unerkannt ohne Tatbeute über die Mittelstraße in die „Marktpassage“ der Hildener Innenstadt.

Zeugen informierten folgerichtig die Polizei, welche das flüchtige Duo trotz einer sofort eingeleiteten Nahbereichsfahndung im Umfeld nicht mehr antreffen konnte.

Die circa 12 Jahre alten männlichen Tatverdächtigen sollen beide eine schwarze Halloween-Maske getragen haben und dunkel gekleidet gewesen sein. Einer der Tatverdächtigen soll auffällig rot-schwarze Turnschuhe der Marke „Nike Air Jordan“ getragen haben. Einer sei deutlich kleiner und kräftiger gewesen als der Andere.

Die Polizeibeamten leiteten ein Ermittlungsverfahren wegen eines versuchten Raubes ein und die Kriminalpolizei übernahm die weitere Bearbeitung. Zeugen, die sachdienliche Angaben zu dem Tatgeschehen oder zur Identität des flüchtigen Duos tätigen können, werden gebeten, sich jederzeit mit der Polizei Hilden, Telefon 02104 / 898 6410, in Verbindung zu setzen.

Rückfragen von Medienvertretern/Journalisten bitte an:

Kreispolizeibehörde Mettmann
– Polizeipressestelle –
Adalbert-Bach-Platz 1
40822 Mettmann

Telefon: 02104 / 982-1010
Telefax: 02104 / 982-1028

E-Mail: [email protected]

Homepage: https://mettmann.polizei.nrw/
Facebook: http://www.facebook.com/Polizei.NRW.ME
Twitter: https://twitter.com/polizei_nrw_me

Original-Content von: Polizei Mettmann, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots