POL-ME: Weibliches Duo stiehlt gleich zwei Handtaschen – Monheim am Rhein – 2402067

0
66

Mettmann (ots) –

Am Freitagmittag, 16. Februar 2024, stahlen zwei junge Frauen in Verkaufsräumen von Discountern in Monheim am Rhein gleich zwei Handtaschen. Eine der Taschen konnte in Düsseldorf-Garath aufgefunden werden. Die Polizei ermittelt und bittet um Zeugenhinweise.

Das war geschehen:

Gegen 11:20 Uhr befand sich eine 78-Jährige aus Monheim am Rhein in den Geschäftsräumen eines Discounters an der Straße Am Wald. Während sie ihre Einkäufe erledigte, wurde ihre Handtasche, die sie zuvor im Einkaufswagen abgelegt hatte, entwendet. Erst im Kassenbereich fiel der Seniorin der Diebstahl auf.

Alarmierte Einsatzkräfte konnten bei einer Überprüfung der Videoaufnahmen des Einkaufsmarktes erkennen, wie zwei junge Frauen die Handtasche der Dame entwendeten. Die circa 20-25 Jahre alten Tatverdächtigen waren beide von dicklicher Statur und hatten ein osteuropäisches Erscheinungsbild. Sie können folgendermaßen beschrieben werden:

1.

– schwarze lange Haare
– bekleidet mit schwarzer Winterjacke mit Fell, heller Hose und
weißen Turnschuhen
– trug eine Umhängetasche

2.

– blonde lange Haare
– bekleidet mit grüner Jacke mit Fell, schwarzer Hose und weißen
Turnschuhen
– trug eine schwarze Umhängetasche

Die Beamtinnen und Beamten leiteten ein Ermittlungsverfahren ein. Nur kurze Zeit später, gegen 12 Uhr, ereignete sich in einem weiteren Discounter an der Geschwister-Scholl-Straße in Monheim am Rhein ein gleichgelagerter Handtaschendiebstahl zum Nachteil einer 85-Jährigen. Die Einsatzkräfte stellten im Rahmen erster Ermittlungen fest, dass die Tat ebenfalls von den zwei jungen Frauen begangen worden war.
Trotz einer sofort eingeleiteten Nahbereichsfahndung konnten die flüchtigen Diebinnen im Umfeld nicht mehr angetroffen werden.

Da sich in der Handtasche der 85-jährigen ein ortungsfähiges Handy befunden hatte, konnte die Tasche kurze Zeit später in einem Altpapiercontainer in Düsseldorf-Garath aufgefunden und sichergestellt werden. Das Bargeld sowie die Debitkarte waren entwendet worden.

Die Beamtinnen und Beamten leiteten auch in diesem Fall ein Ermittlungsverfahren ein.

Hinweise zu dem Tatgeschehen nimmt die Polizei Monheim am Rhein, Telefon 02173 / 9594 6350, jederzeit entgegen.

Fragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Mettmann
– Polizeipressestelle –
Adalbert-Bach-Platz 1
40822 Mettmann

Telefon: 02104 / 982-1010
Telefax: 02104 / 982-1028

E-Mail: [email protected]

Homepage: https://mettmann.polizei.nrw/
Facebook: http://www.facebook.com/Polizei.NRW.ME
Instagram: https://www.instagram.com/polizei.nrw.me/?hl=de
X: https://twitter.com/polizei_nrw_me
WhatsApp-Kanal:
https://www.whatsapp.com/channel/0029VaAl7vKEgGfNSUkFwp3g

Wir haben jetzt auch einen eigenen WhatsApp-Kanal!
Hier informieren wir über wichtige und interessante Polizeimeldungen:
https://www.whatsapp.com/channel/0029VaAl7vKEgGfNSUkFwp3g

Original-Content von: Polizei Mettmann, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots