POL-MI: Autofahrer missachtet Stopp-Schild

0
288

Rahden (ots) –

Auf der Kreuzung Varler Straße und Leverner Straße stießen in den Morgenstunden des Donnerstags zwei Autos zusammen. Hierbei zogen sich drei Beteiligte Verletzungen zu.

Den Ermittlungen nach befuhr ein Mann aus der Tschechischen Republik gegen sieben Uhr mit seinem mit drei Personen besetzten Renault Trafic die Leverner Straße. In Varl wollte er die Varler Straße geradeaus in Richtung Wagenfelde Straße überqueren. Nach Angeben mehrerer Zeugen beachtete er aber nicht das Stopp-Schild. So kam es zur Kollision mit einem VW Passat, der Richtung Espelkamp fuhr und an dessen Steuer ein 40-jähriger Rahdener saß. Durch die Wucht der Kollision wurde der Volkswagen in den Grünstreifen neben der Fahrbahn geschleudert. Zwei Mitfahrer (51 und 66) des Renaults sowie der Rahdener zogen sich leichte Verletzungen zu, verzichteten aber vor Ort auf eine Behandlung und suchten selbstständig einen Arzt auf. Beide Autos mussten abgeschleppt werden.

Rückfragen ausschließlich von Medienvertretern bitte an:

Polizei Minden-Lübbecke

Telefon: 0571/8866 1300/-1301 /-1302
E-Mail: [email protected]
http://minden-luebbecke.polizei.nrw.de

Außerhalb der Bürozeit:

Leitstelle Polizei Minden-Lübbecke

Telefon: (0571) 8866-0

Original-Content von: Polizei Minden-Lübbecke, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots