POL-MI: Autos kollidieren auf der L 770 – Autofahrerin ins Krankenhaus gebracht

0
145

Petershagen (ots) –

Bei einem Zusammenstoß auf der L 770 haben sich am Donnerstagmorgen zwei Personen verletzt.

Den Erkenntnissen der Polizei zufolge war eine 23 Jahre alte Bückeburgerin gegen 9.50 Uhr mit einem Lada von der Loher Straße kommend auf die L 770 aufgefahren. Auf der befand sich zur gleichen Zeit auch ein aus Richtung Petershagen kommender vorfahrtsberechtigter Seat-Fahrer. Schließlich kam es im Kreuzungsbereich L 770 / Loher Straße / Haferkamp zur Kollision der beiden Fahrzeuge. Den Zusammenstoß hatte der ebenfalls in Bückeburg wohnende 68-Jährige trotz einer Vollbremsung nicht mehr vermeiden können. Der Lada schleuderte in der Folge auf die Gegenfahrbahn, beide Personen zogen sich Verletzungen zu.

Während die junge Frau von Kräften der Feuerwehr mit schwerem Gerät aus ihrem Pkw befreit werden musste und im Anschluss mit einem Rettungswagen ins Klinikum Minden gebracht wurde, verzichtete der Seat-Fahrer vor Ort auf eine medizinische Versorgung. Beide Autos wurden stark beschädigt abgeschleppt. Zudem kümmerte sich die Feuerwehr um die Beseitigung des Splitterfeldes sowie die Reinigung der Unfallstelle.

Rückfragen ausschließlich von Medienvertretern bitte an:

Polizei Minden-Lübbecke

Telefon: 0571/8866 1300/-1301 /-1302
E-Mail: [email protected]
http://minden-luebbecke.polizei.nrw.de

Außerhalb der Bürozeit:

Leitstelle Polizei Minden-Lübbecke

Telefon: (0571) 8866-0

Original-Content von: Polizei Minden-Lübbecke, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots