POL-MI: Fahrer nach mutmaßlichem Alleinunfall flüchtig

0
88

Hüllhorst (ots) –

(AB) In der Nacht zu Mittwoch wurde die Polizei zu einem Verkehrsunfall an der Oeynhausener Straße in Bröderhausen gerufen.

Hier war es offensichtlich zu einem Alleinunfall eines bislang unbekannten Fahrzeugführers gekommen. Gegen drei Uhr konnte ein Zeuge ein lautes Geräusch wahrnehmen und verständigte nachdem er den verunfallten Wagen entdeckt hatte, die Polizei. Vor Ort konnte ein erheblich beschädigter und nicht mehr fahrbereiter Audi A4 in einem Gebüsch aufgefunden werden.

Ersten Erkenntnissen zufolge war der Audi-Fahrer zuvor auf der Oeynhausener Straße in Richtung Schnathorst unterwegs. Ausgangs einer langgezogenen Rechtskurve auf Höhe der Einmündung Halsterner Straße kam der Wagen aus bisher unbekannten Gründen nach links von der Fahrbahn ab und prallte gegen die linksseitig verlaufende Leitplanke. Diese führte ihn noch einige Meter weiter, bis der Audi in ein Gebüsch schleuderte, wo er stark demoliert zum Stillstand kam.
Dies nahm der Fahrer zum Anlass, von der Unfallörtlichkeit zu flüchten, das Auto aber zurückzulassen.

Ermittlungen der Beamten führten in den frühen Morgenstunden zu dem 48-jährigen Halter, einem Mann aus Hüllhorst. Der zeigte sich bei seiner Befragung ahnungslos. Ob er das Fahrzeug in den Stunden zuvor gelenkt hat, ist derzeit Gegenstand der Ermittlungen.

Es entstand erheblicher Sachschaden. Zur Beweissicherung wurde der Pkw sichergestellt. Die weiteren Ermittlungen übernimmt das Verkehrskommissariat. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei unter Telefon (0571) 8866-0 entgegen.

Rückfragen ausschließlich von Medienvertretern bitte an:

Kreispolizeibehörde Minden-Lübbecke
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Thomas Bensch (TB), Tel. 0571/8866-1300
Alexandra Brakemann (AB), Tel. 0571/8866-1301
Nils Schröder (SN), Tel. 0571/8866-1302
E-Mail: [email protected]
http://minden-luebbecke.polizei.nrw.de

Außerhalb der Bürozeit:

Leitstelle Polizei Minden-Lübbecke

Telefon: (0571) 8866-0

Original-Content von: Polizei Minden-Lübbecke, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots