POL-MI: Vier Verletzte nach Kollision auf der Werster Straße

0
100

Bad Oeynhausen (ots) –

(SN) Zwei Autos sind am Samstagmittag auf der Werster Straße zusammengestoßen. Dabei erlitten vier Personen – darunter zwei Kinder – leichte Verletzungen.

Den Angaben zufolge hatte gegen 11.55 Uhr eine 28 Jahre alte VW-Fahrerin die Werster Straße aus Richtung Eidinghausener Straße kommend befahren und wollte nach links in den Dingelkamp abbiegen. Dabei kam es zum Zusammenstoß mit dem entgegenkommenden Renault eines Mannes (36) aus Bad Oeynhausen. In der Folge schleuderte der Volkswagen der Bad Oeynhausenerin mit dem Fahrzeugheck voran in einen Straßengraben.

Der 36-Jährige, dessen Beifahrerin (30) und ein Kleinkind (1) verletzten sich leicht. Dies galt auch für ein Mädchen (7), das sich im VW befunden hatte. Beide Kinder und die Frau wurden in umliegende Krankenhäuser gebracht. Eine Behandlung des Renault-Fahrers in einem Krankenhaus erschien hingegen nicht notwendig. Beide Autos waren nicht mehr fahrbereit und wurden abgeschleppt.

Rückfragen ausschließlich von Medienvertretern bitte an:

Kreispolizeibehörde Minden-Lübbecke
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Thomas Bensch (TB), Tel. 0571/8866-1300
Alexandra Brakemann (AB), Tel. 0571/8866-1301
Nils Schröder (SN), Tel. 0571/8866-1302
E-Mail: [email protected]
http://minden-luebbecke.polizei.nrw.de

Außerhalb der Bürozeit:

Leitstelle Polizei Minden-Lübbecke

Telefon: (0571) 8866-0

Original-Content von: Polizei Minden-Lübbecke, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots