POL-MI: Zwei Personen nach Vekehrsunfall auf Clus verletzt

0
118

Minden (ots) –

(SN) Zu einem Verkehrsunfall unter Beteiligung dreier Autos wurden die Beamten am Freitagmittag zur Clus gerufen.

Ein 44-jähriger Transporter-Fahrer aus Minden hatte den Erkenntnissen nach die Straße Clus gegen 12 Uhr in Fahrtrichtung Minden befahren. Zeitgleich befand sich ein Mann (90) am Steuer eines Renault auf der Gegenfahrbahn und war in Richtung Kleinenbremen unterwegs. Dabei geriet der VW Transporter offenbar aus ungeklärter Ursache auf die Gegenfahrbahn, wo es zum seitlichen Zusammenstoß mit dem Renault kam. Anschließend kollidierte der VW frontal mit dem Mitsubishi eines 53-jährigen Rintelners.

Dabei erlitt der 44-Jährige schwere Verletzungen und wurde ins Klinikum Minden gebracht. Der Mitsubishi-Fahrer wurde leicht verletzt, verzichtete aber auf eine Behandlung im Krankenhaus. Zur Unfallaufnahme wurde die Unfallstelle für knapp eine Stunde gesperrt. Zwei der drei Autos wurden abgeschleppt.

Rückfragen ausschließlich von Medienvertretern bitte an:

Kreispolizeibehörde Minden-Lübbecke
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Thomas Bensch (TB), Tel. 0571/8866-1300
Alexandra Brakemann (AB), Tel. 0571/8866-1301
Nils Schröder (SN), Tel. 0571/8866-1302
E-Mail: [email protected]
http://minden-luebbecke.polizei.nrw.de

Außerhalb der Bürozeit:

Leitstelle Polizei Minden-Lübbecke

Telefon: (0571) 8866-0

Original-Content von: Polizei Minden-Lübbecke, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots