19.2 C
Münster
Dienstag, August 16, 2022

POL-MK: Kontrolle eines Anhängers / Endstation Schrottplatz

Top Neuigkeiten

Lüdenscheid (ots) –

Am Freitag den 08.04.2022, um 08:35 Uhr, konnte auf dem Römer Weg in Lüdenscheid durch die Beamten des Verkehrsdienstes Süd ein PKW-Gespann angehalten und kontrolliert werden. (Fahrer 43 Jahre männlich aus Dortmund)

Auffällig war der desolate Zustand des Anhängers.
Im Rahmen der Kontrolle konnte zunächst festgestellt werden, dass der Anhänger an zahlreichen Stellen bereits geschweißt worden war.
Weiter konnte festgestellt werden, dass der Radkasten des Anhängers den Reifen beschädigt hatte.
Dieser hatte ständigen Kontakt zum Reifen, daher wurde dieser quasi aufgeschlitzt.

Aufgrund dessen wurde der BER mit dem Anhänger einer Prüforganisation in Lüdenscheid zugeführt.

Hier konnte festgestellt werden, dass der gesamte Aufbau des Anhängers verzogen war und keinerlei Stabilität aufwies.

Aufgrund dessen wurde der Anhänger als verkehrsunsicher eingestuft.
Die Kennzeichen und der Fahrzeugschein wurden sichergestellt. Ein Bußgeld in Höhe von 90 Euro wurde dem BER angeboten.

Der Fahrer war über das Ergebnis nicht überrascht. Er selber bat die Beamten um einen Transport zum nächstgelegenen Schrottplatz.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis
Pressestelle Polizei Märkischer Kreis
Telefon: +49 (02371) 9199-1220 bis -1223
E-Mail: [email protected]
http://maerkischer-kreis.polizei.nrw

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

- Advertisement -spot_img
- Advertisement -spot_img

Neueste Artikel