POL-NE: Diebesgut in Lagerhalle aufgefunden – Eigentümer gesucht

0
263

Dormagen (ots) –

Am Mittwoch (10.04.), gegen 11 Uhr, wurde die Polizei zu einem Einbruch in eine leerstehende Lagerhalle auf der Hamburger Straße gerufen. Vor Ort eingetroffen, stießen die Polizisten auf zwei gewaltsam geöffnete Fenster.

Im Rahmen der Sachverhaltsaufnahme stellten die Beamten dann jeweils zwei Fahrräder, E-Scooter sowie Werkzeugkoffer sicher. Ermittlungen ergaben, dass ein E-Scooter sowie beide Werkzeugkoffer vor kurzem gestohlen worden waren. Somit wuchs bei den Polizisten der Verdacht, dass es sich auch bei den beiden Fahrrädern sowie dem anderen E-Scooter um Diebesgut handeln könnte.

Während die rechtmäßigen Eigentümer der beiden Werkzeugkoffer und des einen E-Scooters bereits ermittelt werden konnten, sucht die Polizei nun die Eigentümer der beiden Räder, einem blauen Mountainbike der Marke Cube und einem olivefarbenen E- Bike des Herstellers Prophete (Typ Graveler) sowie des anderen E-Scooters.

Am Donnerstag (11.04.), gegen 11:15 Uhr, wurde die Polizei dann erneut zur oben genannten Lagerhalle gerufen, wo sich eine männliche Person nach den am Vortag sichergestellten Fahrrädern erkundigt hatte. Bei Erblicken des eintreffenden Streifenwagens entfernte sich der Mann zunächst fußläufig, konnte aber kurz darauf eingeholt und kontrolliert werden. Der 24- jährige Düsseldorfer gab an, die Räder käuflich erworben und in der unverschlossenen Lagerhalle abgestellt zu haben. Die Beamten zweifelten nicht nur die Glaubwürdigkeit des Mannes an, vielmehr ergaben sich Hinweise auf eine weitere Straftat, mit der der Düsseldorfer in Verbindung gebracht werden konnte. Im Zeitraum vom 28.03. bis 30.03.2024 war ein Pkw auf der Ludwig-Erhard-Straße in Kaarst gestohlen worden. Am Dienstagmorgen (09.04.) wurde das Fahrzeug dann auf dem Bahnhofsparkplatz in Dormagen, unweit der Lagerhalle, aufgefunden und sichergestellt. Es gehört zu einer Firma, der auch die in der Lagerhalle aufgefundenen Werkzeugkoffer entwendet wurden.
Der junge Mann musste die Beamten zu einer umliegenden Polizeiwache begleiten, die er nach der Durchführung weiterer kriminalpolizeilicher Maßnahmen wieder verlassen konnte.

Ihn erwarten nun mehrere Strafverfahren, in denen die Kriminalkommissariate 14 und 25 die Ermittlungen führen.

Neben Zeugen, die sachdienliche Angaben zum Sachverhalt machen können, werden auch die Eigentümer der Fahrräder und des E-Scooters gebeten, sich unter der Telefonnummer 02131 3000 bei der Polizei zu melden. Vermutlich stammen auch die Räder sowie der E-Scooter aus dem Kaarster Stadtgebiet.

Rückfragen von Pressevertretern bitte an:

Der Landrat des
Rhein-Kreises Neuss als
Kreispolizeibehörde
-Pressestelle-
Jülicher Landstraße 178
41464 Neuss
Telefon: 02131/300-14000
02131/300-14011
02131/300-14013
02131/300-14014
Telefax: 02131/300-14009
Mail: [email protected]
Web: https://rhein-kreis-neuss.polizei.nrw

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots