POL-NE: Einbrecher schlugen am Freitag dreimal in Meerbusch zu

0
160

Meerbsuch (ots) –

Der Bewohner eines Einfamilienhauses am Dohlenweg in Ilverich wurde am Freitagabend (13.01.), gegen 19:30 Uhr, durch ein Klirren aus seinem Wohnzimmers aufmerksam. Der Meerbuscher ging den Geräuschen auf den Grund und bemerkte einen Fremden, der gerade versuchte, seine Terrassentür aufzubrechen. Beim Erblicken des Hausbesitzers ergriff der Unbekannte die Flucht in Richtung Kuhweg.

Täterbeschreibung:

männlich, circa 175 bis 185 Zentimeter groß, bekleidet mit einer grauen kurzen Jacke und einer grauen Strickmütze

Die Fahndung nach dem Flüchtigen verlief bislang ergebnislos. Ihm war es nicht gelungen, in das Haus zu gelangen und Wertsachen zu erbeuten.

Schmuck erlangte ein Einbrecher in einem Einfamilienhaus an der Straße „Am Heidbergdamm“ in Lank-Latum. Der ungebetene Gast hatten am Freitag (13.01.), in der Zeit von kurz vor 19:00 bis kurz vor 21:00 Uhr, ein Fenster aufgehebelt und war in das Haus eingestiegen.

Täterbeschreibung:

männlich, bekleidet mit einer Kappe, Handschuhen und einem Mund-Nasen-Schutz

Ein drittes Mal schlugen Einbrecher am Freitag (13.01.), in der Zeit von kurz nach 07:00 bis kurz vor 20:30 Uhr, an der Kantstraße in Büderich zu. Über eine aufgehebelte Balkontür hatten sich Unbekannte Zutritt zu einer Hochparterrewohnung verschafft und Bargeld gestohlen.

Zeugen werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 02131 300-0 beim Kriminalkommissariat 14 zu melden.

Die Polizei rät: Kennzeichnen Sie Ihre Wertsachen individuell und dauerhaft. Erfassen Sie die wichtigsten Daten in einer Wertsachenliste und fertigen Sie Farbfotos an.

Lassen Sie Ihre Wertsachen nicht offen zu Hause herumliegen, sondern bewahren Sie sie in einem Wertbehältnis auf.

Beratung unter Telefon 02131 300-0.

Rückfragen von Pressevertretern bitte an:

Der Landrat des
Rhein-Kreises Neuss als
Kreispolizeibehörde
-Pressestelle-
Jülicher Landstraße 178
41464 Neuss
Telefon: 02131/300-14000
02131/300-14011
02131/300-14013
02131/300-14014
Telefax: 02131/300-14009
Mail: [email protected]
Web: https://rhein-kreis-neuss.polizei.nrw

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots