POL-NE: Lkw kippt in Grünstreifen

0
93

Jüchen (ots) –

Am Mittwoch (20.03.) befuhr ein 56-jähriger Grevenbroicher gegen 15:00 Uhr mit einem Lkw die L116 in Fahrtrichtung Gierath. Er kam mit diesem nach rechts von der Fahrbahn ab und lenkte so stark gegen, dass sich der Lastwagen um 180 Grad drehte. Nach diesem Manöver kam das Fahrzeug im dort angrenzenden Grünstreifen zum Stillstand.

Das Fahrzeug war dabei zur rechten Seite gekippt und konnte nur durch eine Fachfirma geborgen werden.

Der Lastwagenfahrer wurde zur medizinischen Behandlung in ein Krankenhaus gebracht.

Die L116 war für die Dauer der Unfallaufnahme gesperrt.

Der genaue Unfallhergang ist Gegenstand der Ermittlungen beim Verkehrskommissariat 1 in Neuss. Ebenso prüfen die Ermittler, ob eine körperliche Beeinträchtigung des Fahrers vorgelegen hat.

Das Führen eines Kraftfahrzeuges bei körperlichen oder geistigen Mängeln, wie Müdigkeit und Unwohlsein, ist genauso unter Strafe gestellt, wie das Fahren unter Einfluss von Alkohol oder Drogen, wenn dadurch das Leib oder Leben anderer gefährdet wird. Also, lassen Sie das Fahrzeug stehen, wenn Sie sich nicht wohl fühlen und schützen Sie so das Leben der Anderen.

Rückfragen von Pressevertretern bitte an:

Der Landrat des
Rhein-Kreises Neuss als
Kreispolizeibehörde
-Pressestelle-
Jülicher Landstraße 178
41464 Neuss
Telefon: 02131/300-14000
02131/300-14011
02131/300-14013
02131/300-14014
Telefax: 02131/300-14009
Mail: [email protected]
Web: https://rhein-kreis-neuss.polizei.nrw

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots