POL-NE: Mobiler Blitzer beschädigt – Polizei fängt Tatverdächtigen

0
108

Grevenbroich (ots) –

Ein mobiler Blitzer der Stadt Grevenbroich wurde am Montagabend (08.04.) gegen 22:30 Uhr mutwillig zerstört und mit Benzin übergossen.

Die Polizei im Rhein-Kreis Neuss konnte einen Tatverdächtigen ermitteln und während der Fahndung antreffen.

Nach ersten Erkenntnissen beschädigten zwei männliche Personen einen auf der Provinzstraße in Grevenbroich-Gustorf stehenden mobilen Blitzer. Auf diesen wurde offenbar mit einem Hammer eingeschlagen. Die Verglasung und die Linse der Geschwindigkeitsmessanlage wurden dadurch beschädigt. Zudem wurde er mit Benzin übergossen mit dem Versucht, ihn anzuzünden. An dem Blitzer entstand erheblicher Sachschaden.

Die Stadt Grevenbroich wird den Radaranhänger abtransportieren und an den Hersteller zur Aufbereitung überstellen.

Zeugen konnten zwei männliche Personen bei der Tat beobachten und wichtige Hinweise geben, sodass Polizeibeamte im Rahmen der Fahndung einen 18-jährigen Grevenbroicher als Führer eines Fahrzeuges antreffen und überprüfen konnten. Der Angetroffene stand augenscheinlich unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln und alkoholischen Getränken. Er wurde zu einer Polizeiwache gebracht, wo ihm eine Blutprobe zur Feststellung unter anderem des Alkoholgehaltes entnommen wurde. Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wurde er wieder entlassen.

Der Grevenbroicher muss sich nun in verschiedenen Straf- und Ordnungswidrigkeitenverfahren verantworten.

Ob er mit der Sachbeschädigung an dem Blitzer in Verbindung gebracht werden kann, werden die Ermittlungen ergeben. Diese werden beim Kriminalkommissariat 11 in Grevenbroich geführt.

Die Ermittler suchen weitere Zeugen, die den Vorfall beobachtet haben. Diese werden gebeten sich unter der 02131 3000 mit der Polizei in Verbindung zu setzen.

Rückfragen von Pressevertretern bitte an:

Der Landrat des
Rhein-Kreises Neuss als
Kreispolizeibehörde
-Pressestelle-
Jülicher Landstraße 178
41464 Neuss
Telefon: 02131/300-14000
02131/300-14011
02131/300-14013
02131/300-14014
Telefax: 02131/300-14009
Mail: [email protected]
Web: https://rhein-kreis-neuss.polizei.nrw

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots